04.12.2017 - 21:21 Uhr
RegensburgOberpfalz

Fahrerin am Rücken verletzt Schwerer Unfall bei Bad Abbach

Auf der Autobahnausfahrt bei Bad Abbach kam es zu einem schweren Unfall. Eine 41-jährige Frau wurde mit ihrem Auto von der Autobahnausfahrt einen rund drei Meter tieferen Hang hinuntergeschleudert. Dort brachten Büsche das Auto zum Stehen. Die Feuerwehren Bad Abbach und Poign mussten die schwer verletzte Frau mit Rettungsschere und Spreizer aus dem Auto befreien.

von Redaktion OnetzProfil

Durch eine patientenschonende Rettung konnte sie nach rund 30 Minuten aus dem PKW-Wrack gerettet werden und nach der Erstversorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr entfernte die sogenannte "B-Säule" auf der Fahrerseite, damit der Rettungsdienst besseren Zugang zur Fahrerin hatte. Die Autobahnzufahrt in Richtung Regensburg war zur Bergung des Fahrzeugs rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die Polizeikräfte vor Ort schilderten, die Frau sei wohl im Rückenbereich verletzt worden, weshalb die besonders schonende Rettung notwendig wurde. Ein Bergeunternehmen konnte anschließend mit einer Seilwinde das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurückziehen, wo es anschließend abtransportiert werden konnte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp