12.09.2017 - 21:14 Uhr
RegensburgOberpfalz

OTH vergibt zu viele Plätze Über 500 Studenten

Ein Problem bei der Dateneingabe an der OTH Regensburg hat dazu geführt, dass anstelle von 137 Studenten im Studiengang "Soziale Arbeit" im kommenden Wintersemester ungefähr 500 junge Menschen ihr Studium in diesem Fach beginnen werden.

von Agentur DPAProfil

(bdl) Wie die Pressesprecherin der OTH, Diana Feuerer, bestätigt, habe es einen Fehler bei der Eingabe der Studienplätze und Übergabe an das bundesweite zentrale Verwaltungssystem gegeben, der nicht mehr zu korrigieren gewesen sei.

Bis zum letzten Freitag hätten sich circa 500 Studierende eingeschrieben. Wie viele Anfang Oktober wirklich kommen, kann Scheuerer derzeit nicht sagen. Es gebe auch noch Nachrückeverfahren an anderen Hochschulen, so dass einzelne Bewerber Zusagen von anderen Hochschulen bekommen könnten und sich dann für diese entscheiden.

Die OTH Regensburg hat jetzt alle potenzielle Studenten informiert, dass sie mit größeren Gruppen und Vorlesungen an verschiedenen Standorten rechnen müssen. Räumliche Ausweichmöglichkeiten gibt es in den Hörsälen des neuen Gebäudes für Informatik und Mathematik auf dem Campus und im ehemaligen Gebäude in der Prüfeningerstraße, aus dem die Bauingenieure ausgezogen sind.

"Auch personell wird aufgestockt", sagt Feuerer. Es werde das "bestmögliche getan, um gute Bedingungen zu gewährleisten". Auf die gesamte Hochschule gesehen, sei die Zahl der zusätzlichen Studenten nicht so groß. "Das ist zu schaffen".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.