05.03.2018 - 11:04 Uhr
Regensburg

Polizei sperrt Franz-Josef-Strauß-Allee in Regensburg nach Unfall Mehrere Personen nach Karambolage verletzt

Folgenschwerer Unfall auf der Franz-Josef-Strauß-Allee in Regensburg: Eine Autofahrerin war gegen gegen 9.30 Uhr in Richtung Burgweinting unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen kam sie auf die rechte Bordsteinkante der Fahrbahn, verriss das Lenkrad und prallte mit ihrem Auto frontal in den Gegenverkehr.

von Alexander AuerProfil

Anschließend schleuderten beide Fahrzeuge jeweils in ein weiteres Auto. Insgesamt waren vier Autos in dem Unfall verwickelt. Nach Aussagen der Polizei wurden vier Personen verletzt, an den Autos entstand Totalschaden. Die Straße war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp