14.04.2016 - 13:05 Uhr
RegensburgOberpfalz

Polizeidirektor Thomas Schöniger dankt beherztem Helfer Ullrich Wittmann für Zivilcourage geehrt

Dem couragierten Eingreifen von Ullrich Wittemann ist es zu verdanken, dass ein handfester Streit in der Regensburger Altstadt zwischen zwei Disko-Besuchern am 14. Februar ein relativ glimpfliches Ende nahm. Dafür ehrte ihn nun Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger.

Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger bedankte sich bei Ullrich Wittemann für sein beherztes Eingreifen. Bild: Polizei
von Julia Hammer Kontakt Profil

Wittemann wurde Zeuge, wie ein Mann einem anderen mehrfach mit der Faust gegen den Kopf schlug. Auch, als dieser bereits am Boden lag, attackierte ihn der Täter weiter. Mehrere Personen beobachteten den Vorfall, doch niemand schritt ein. Lediglich Ullrich Wittemann zeigte Zivilcourage. "Er erkannte die hilflose Lage des verletzten Mannes und konnte durch äußerst besonnenes Einschreiten die Kontrahenten trennen und weitere Übergriffe auf das Opfer verhindern", betonte Rudolf Forberger von der Polizeiinspektion Regensburg.

Leitender Polizeidirektor Thomas Schöniger bedankte sich nun im Namen des Polizeipräsidenten mit einem Schreiben und einer "finanziellen Zuwendung" bei Ullrich Wittemann für sein "vorbildliches Verhalten".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.