11.08.2017 - 14:18 Uhr
RegensburgOberpfalz

Rechtsextreme in Seenot Flüchtlingshelfer eilen zu Hilfe

Eigentlich wollten sie die Arbeit der privaten Seenotretter behindern, die vor der libyschen Küste Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Doch am Freitag sind Mitglieder der rechtsextremen Identitären Bewegung offenbar selbst in Seenot geraten - und mussten auf Hilfe der Seenotretter setzen.

von Agentur EPDProfil

Wie der Regensburger Gründer der privaten Seenotrettung "Sea-Eye", Michael Buschheuer, mitteilte, ist seine Crew von der EU-Krisenbewältigungsoperation "Sophia" aufgefordert worden, der "C-Star", dem Schiff der Identitären, zu Hilfe zu eilen.

Das Schiff habe einen Maschinenschaden, sei manövrierunfähig und brauche Hilfe, hieß es. "Da unser Kutter 'Sea-Eye' von der 'C-Star' am wenigsten entfernt ist, wurden wir von der Seenotleitzentrale für das westliche Mittelmeer damit beauftragt", erklärte Michael Buschheuer. Die "Sea-Eye" nahm nach seinen Angaben nun Kurs auf die "C-Star".  "In Seenot Geratenen zu helfen, ist die Pflicht eines jeden, der auf See ist - unterschiedslos zu seiner Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Gesinnung", erklärte Buschheuer.

Die rechtsextreme Identitäre Bewegung hatte das Schiff "C-Star" gechartert, um nach eigenen Angaben "Europa zu retten" und die Arbeit der privaten Seenotretter vor der libyschen Küste zu behindern.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.