Regensburger bei "Wer wird Millionär"
Florian Wein gewinnt 125.000 Euro bei Günther Jauch

Da rollt der Rubel: Florian Wein als "Revisor" bei den Burgfestspielen Leuchtenberg mit (Bühnen-)Falschgeld. Bei "Wer wird Millionär" gewann der Regensburger jetzt 125.000 (echte) Euro. Bild: Tobias Schwarzmeier
Vermischtes
Regensburg
09.12.2016
1603
0

Regensburg/Oberviechtach. Es war ein gutes Omen, als Florian Wein (30) im Sommer bei den Burgfestspielen Leuchtenberg den "Revisor" gab, dem das Geld nur so zuflog. Nun passierte das auch im wirklichen Leben. Bei "Wer wird Millionär" gewann der Wahl-Regensburger am Donnerstagabend 125.000 Euro.

Beim Zocker-Special der Show von Günther Jauch waren zwei Millionen Euro zu gewinnen, die Kandidaten durften die drei Joker allerdings erst ab der 16.000-Euro-Frage nutzen. Wird vorher einer gebraucht, wären die restlichen zwei verfallen.

Wein, der als Moderator bei Radio Galaxy arbeitet, schlug sich prächtig. Der Chef des Ovigo-Theaters Oberviechtach meisterte Fragen zu Freemium-Modellen, Materialien mit Selbstreinigungseffekt, Tippi Hendrens Vögeln und Zebrastreifen bei ausgestorbenen Quaggas. Immer unterstützt von seinen Telefonjokern - Bruder und Vater seiner Freundin und Radio-Kollege Markus Pleyer.

Erst bei der 250.000-Euro-Frage - nach dem Astronomiebegriff "bürgerliche Dämmerung" - mussten der gebürtige Nürnberger und seine Joker passen. Wein riskierte nichts und nahm die 125.000 Euro mit nach Hause.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.