Spektakulärer Unfall in Unterlichtenwald
Fahrerin verfehlt Brücke und landet im Bach

(Foto: Alexander Auer)
Vermischtes
Regensburg
10.04.2018
1537
0

Dass hat selbst der Kreisbrandmeister noch nicht erlebt! Am Montagabend, gegen 20.45 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren aus Altenthann, Lichtenwald, Sulzbach an der Donau und Donaustauf zu einem Auto mit eingeklemmtem Fahrer alarmiert - das Fahrzeug befand sich in einem Bach.

Vor Ort, in Unterlichtenwald, bestätigte sich die Lage, ein VW befand sich im rund drei Meter tiefen Bachbett neben der Staatsstraße. Glücklicherweise sah ein Ersthelfer das Licht aus der Tiefe neben der Straße und bemerkte so das verunfallte Fahrzeug. Der couragierte Mann fackelte nicht lange, sprang ins kalte Wasser und befreite die 60-jährige Autofahrerin aus ihrer misslichen Lage. Mit leichten Verletzungen konnte sie vom Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem die Einsatzkräfte die Batterie des Autos abgeklemmt hatten musste ein Abschleppunternehmen extra mit einem starken Kranwagen anrücken. Die anspruchsvolle Bergung zog sich bis etwa 22.30 Uhr. Mit dem Kranwagen konnte das Auto wieder auf die Brücke gehoben und anschließend mit einem Abschleppfahrezeug abgeschleppt werden. Bis zum Ende der Bergung musste die Staatsstraße komplett von Kräften der Feuerwehr gesperrt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.