02.05.2018 - 15:31 Uhr
RegensburgOberpfalz

Unfall auf der A3 bei Regensburg - Stau reicht bis auf die A93 zurück Chaos im Berufsverkehr

Ein Unfall auf der A3 bei Regensburg sorgte am Nachmittag für Behinderungen im Berufsverkehr.

von Alexander Unger Kontakt Profil

 

Nach ersten Angaben missachtete kurz vor 15 Uhr auf der A3 kurz nach dem Autobahnkreuz in Fahrtrichtung Passau wohl ein Ford-Fahrer die Vorfahrt eines LKW und lenkte auf dessen Fahrspur. Es kam zur Kollision. Der Ford-Fahrer verlor anschließend die Kontrolle über sein Auto, schleuderte über zwei Fahrspuren in die Leitplanke und überschlug sich anschließend mit seinem Fahrzeug.

Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab und leitete den Verkehr zeitweise über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Für die Bergung des Autos war die Autobahn für rund 30 Minuten in Fahrtrichtung Passau gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Auch bei diesem Unfall gab es vereinzelt wieder Verkehrsteilnehmer die mit ihrem Smartphone filmend, an der Unfallstelle vorbeigefahren sind. Durch den Unfall kam es auch auf der A93 zum Stau. 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.