09.04.2018 - 15:12 Uhr
RegenstaufOberpfalz

Polizei klärt Einbrüche in Regenstauf 38-Jähriger in Haft

Nach aufwändigen Ermittlungen ermittelt die Polizei einen Tatverdächtiger zu einem Einbruch in Regenstauf im Februar 2017. Der Mann wird in Augsburg verhaftet.

von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Zwischen Dienstag, 28. Februar 2017, und Donnerstag 2. März 2017, war ein zunächst Unbekannter in ein Wohnhaus in der Telemannstraße in Regenstauf gewaltsam eingedrungen. Er machte Beute in Form von Bargeld, Schmuck und weiteren Gegenständen im Wert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages. Die Polizei nahm den 38-jährige Mann aus Augsburg am 22. Februar 2018 in Augsburg fest und brachte ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Insbesondere die Spurensicherung und die Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg haben zu dem Tatverdächtigen geführt. Dabei bewährte sich die Zusammenarbeit der Ermittler mit dem Landeskriminalamt in München und der Kriminalpolizei Augsburg. Laut Polizei steht noch nicht fest, ob der Mann für weitere Taten in Frage kommt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.