16.02.2018 - 10:04 Uhr
Reichenbach

Schwerer Unfall bei Reichenbach: Fahrerin nach acht Tagen verstorben Verletzungen zu schwer

Acht Tage nach dem Unfall auf der Staatsstraße bei Kienleiten im Kreis Cham ist die Unfallfahrerin verstorben. Wie die Polizei mitteilte, erlag die 43-Jährige aus Schwandorf in einem Regensburger Klinikum ihren schweren Verletzungen.

Bilder: Alexander Auer (8)
von Alexander AuerProfil

Die VW-Transporterfahrerin verlor vor rund einer Woche auf matschiger Straße in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte mit voller Wucht gegen eine Felswand und überschlug sich daraufhin zweimal, bevor sie mit dem VW auf dem Dach liegen blieb. Bei dem Unfall wurde die 43-Jährige in dem Fahrzeugwrack eingeschlossen. Sie musste von den alarmierten Feuerwehren mit schwerem Gerät aus dem VW befreit werden. Ein Hubschrauber konnte laut Polizei aufgrund des starken Nebels nicht an die Einsatzstelle kommen. Die schwer verletzte Frau wurde deshalb mit einem RTW ins Krankenhaus transportiert. Die Staatsstraße musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.