Am Sonntag wird sich wieder der Gaudiwurm durch die Straßen des Marktes wälzen
Nach Zug noch Remmidemmi

Stimmung ist, wie seit mehreren Jahrzehnten am Faschingssonntag in Rieden angesagt, wenn sich der Gaudiwurm durch die Straßen der Marktgemeinde wälzt. Archivbild: sön
Freizeit
Rieden
05.02.2018
106
0
 
Bunt maskiert wird die Blaskapelle Rieden auch beim Faschingszug den richtigen Ton treffen.

Einmal mehr walzt sich am Faschingssonntag der Gaudiwurm durch Riedens Straßen. Und auch heuer wird anschließend Remmidemmi und Faschingsgaudi in allen Lokalen angesagt sein.

Der Markt Rieden wird seinem Ruf als Faschingshochburg wieder gerecht werden. Vereine und Privatgruppen aus Rieden und dem unteren Vilstal haben ihre Teilnahme angemeldet. In den vergangenen Tagen sei deren Zahl stetig angewachsen, freut sich Narrhalla-Präsident Daniel Kellner. Mit Prinz Marcel I. und Prinzessin Marina II. sowie der feschen Prinzengarde, dem Kinderprinzenpaar Maximilian I. und Anna II. sowie der Kinder- und Jugendgarde legt heuer die Riedener Narrhalla wieder so richtig los. Abermals werden der Wagner Max mit Goasbock die Kolonne anführen und der Lautsprecherwagen der Gemeinde musikalisch loslegen. Die Zusagen des Faschingskomitees Schmidmühlen zur Teilnahme seiner Kindergarde und der Narrhalla Rot-Gold Amberg, dass sie mit einer Fußgruppe teilnehmen werden, liegen bereits vor. Bunt maskiert wird die Blaskapelle St. Georg Teilnehmer und Zuschauer mit Live-Musik unterhalten. Von den Wägen werden Schlager aus den Lautsprechern dröhnen.

Neben örtlichen Vereinen wie den Vilshofener Hexen, den Riedener Kirwaleit, dem Badcafé-Stammtisch, dem 1. FC Rieden mit den Fußballern und der Fitness-Sparte sind auch die Goaslandler mit ihrem Boandlkramer-Blues dabei - ebenso wie der Marktgemeinderat.

"Jeweils mit großem Gefolge" haben erneut auswärtige Gruppen ihre Teilnahme zugesagt. So werden 30 Leute der Kirwagemeinschaft Allersbrug erwartet und die Frauen des TSV Theuern als Cheerleader mit von der Partie sein. Was die "BouchdnaMädels" mit Schafen zu tun haben, wird sich erst am Sonntag zeigen. Auch was private Gruppen - eine will gar als Astronauten-Crew mit Space-Shuttle anreisen - zu bieten haben. Das Riedener Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar sind in standesgemäßen Cabrios dabei, die drei Riedener Garden werden die Zuschauer mit Tänzen erfreuen - ebenso wie der Süßigkeitenregen. Vom Wagen des Marktgemeinderats erhofft sich das Publikum, trotz Ebbe in der Kommunalkasse wegen großer Bauvorhaben, wie in den Vorjahren neben Süßigkeiten auch Brezen und Wiener.

Nach dem Umzug wird in den Gaststätten weitergefeiert, was auch viele auswärtige Besucher zu schätzen wissen. Die Aufstellung erfolgt ab 13 Uhr in der Hirschwalder Straße. Natürlich können sich Gruppen noch zur Teilnahme bei Präsident Daniel Kellner unter 09474/95 12 02 oder Vizepräsident Sven Ränker unter 0151/17 22 88 85 melden. Abmarsch ist um 14 Uhr. Parkplätze stehen beim Nettomarkt, am evangelischen Kirchplatz und am Freibadparkplatz zur Verfügung.

Mindestens vier BegleiterZum Faschingszug erteilte das Ordnungsamt des Marktes Auflagen, die zur Sicherheit des Zuges, der Teilnehmer und der Zuschauer dienen sollen. Hingewiesen wird besonders darauf, dass das Auswerfen gefährlicher Gegenstände, die Verletzungen bei Zuschauern verursachen können, untersagt ist. Die Verantwortlichen der teilnehmenden Gruppen müssen sicherstellen, dass mindestens vier volljährige Begleiter in Warnwesten dafür sorgen, dass keine Zuschauer, vornehmlich Kinder, in den Gefahrenbereich der Fahrzeuge gelangen. (sön)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.