10.12.2016 - 02:00 Uhr
RiedenOberpfalz

Blaskapelle zeichnet junge Mitglieder aus Magnus Gauer Musiker des Jahres

Bei einer weihnachtlichen Feier im Pfarrheim St. Josef hat die Blaskapelle St. Georg aktive Musiker ausgezeichnet. Das abgelaufene Jahr könne man "als verhältnismäßig ruhig" bezeichnen, sagte Vorsitzender Klaus Nemeth, Es stünden noch zwei Höhepunkte des Jahres auf dem Programm: das Adventskonzert am Sonntag, 11. Dezember, in der Pfarrkirche und die Waldweihnacht.

Magnus Gauer, Lea Gauer und Sophie Rüth (vorne von links) waren die probenfleißigsten Musiker des Jahres. Leistungsabzeichen durften Maja Fleischmann, Anja Rothut und Sophie Rüth bei der Weihnachtsfeier der Blaskapelle St. Ägidius in Empfang nehmen.
von Hubert SöllnerProfil

Rückblickend erwähnte er die Teilnahme am Faschingszug, die Habsbergwallfahrt, viele weitere Auftritte, ein erfolgreiches Sommerfest ("Da waren wir leer gefuttert") und an das Zeltlager ("Da musste ich Tag für Tag Mineralwasser nachordern").

2017 bezeichnete der Vorsitzende als Jubiläumsjahr, "denn die Blaskapelle wird 30 Jahre alt". Sommerserenade und Jahreskonzert stünden dann wieder auf dem Terminplan. Pfarrer Schubach habe angekündigt, dass er sich um die Finanzierung einer CD mit dem Orchester bemühen werde, erklärte der Vorsitzende und meinte: "Wenn das hinhaut, wird das ein richtig schickes Konzert."

In Gold und Bronze

Mit Dirigent Miroslaw Zgrzendek zeichnete Nemeth aktive Musiker aus. Urkunden für fünf Jahre bekamen Emma Färber, Elena Haas und Marlene Wendl, für zehn Jahre Andreas Fischer, Hanna Hofrichter, Franziska Hofrichter, Lukas Kaluza, Laura Meiler, Christina Obermeier und Simon Scharl. Dirigent Miroslaw Zgrzendek bezeichnete es als Freude, Leistungsabzeichen überreichen zu dürfen. Gold (D 3) ging an Sophie Rüth (Trompete), Bronze (D 1) bekamen Anja Rothut (Klarinette) und Maja Fleischmann (Querflöte).

Projekt läuft seit 2011

Um die Musiker zu motivieren, hatte der Vorstand der Blaskapelle St. Georg bereits 2011 das Projekt Musiker des Jahres ins Leben gerufen. Und so gab es bei der Weihnachtsfeier für den Probenbesuch und die Anwesenheit bei Auftritten in diesem Jahr viel Lob von Vorsitzendem Klaus Nemeth für die Musiker.

Mit 60 von 61 möglichen Punkten lag bei den Top-Musikanten Magnus Gauer (er bekam eine Urkunde und einen Gutschein über 100 Euro) vor Lea Gauer (59 Punkte) und Sophie Rüth (57 Punkte). Vorsitzender Klaus Nemeth dankte ebenso wie Dirigent Miroslaw Zgrzendek den Aktiven für ihren Einsatz. (sön)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.