Markt gibt Verkehrsinfos für Musikfestival G.O.N.D. heraus
Sturm auf Kreuth

Die Veranstalter rechnen damit, dass zum Auftakt am Donnerstag bereits viele G.O.N.D. -Besucher in den Morgenstunden anreisen. Daher sollten sich die Anwohner auf viel Verkehr um das Festivalgelände herum einstellen. Archiv: Huber
Freizeit
Rieden
07.07.2017
1896
0

Das Musikfestival G.O.N.D., das vom 13. bis 16. Juli in Rieden stattfindet, wirft seine Schatten voraus: Die Marktverwaltung hat nun eine Information herausgegeben, auf was sich die Anwohner - unter anderem den Verkehr betreffend - einstellen müssen.

Die Marktverwaltung teilt mit, dass im Zuge des dreitätigen Open-Air-Festivals G.O.N.D. in Kreuth die Gemeindeverbindungsstraße von Rieden nach Kreuth ab dem Kreuzungspunkt Rieden-Egelsheim-Taubenbach von Mittwoch, 12. Juli, ab 18 Uhr, bis Sonntag, 16. Juli, später Nachmittag, durchgehend gesperrt wird. Die Gemeindeverbindungsstraße Rieden-Kreuth dient im Zuge der Großveranstaltung als Rettungsweg. Eine Ortsdurchfahrt von Rieden nach Kreuth ist demnach während der Veranstaltungstage nicht möglich.

Die Zufahrt zum Veranstaltungsgelände führt für alle Gäste, Zulieferer, Shuttledienste und Besucher über die eigens zum Festivalgelände führende Erschließungsstraße Vilshofen-Kreuth, die rund 300 Meter nach der Ortschaft Siegenhofen aus Richtung Amberg vor der Ortschaft Vilshofen abzweigt.

Ebenfalls ist für die Verbindungsstraße Vilshofen-Rieden ein Durchfahrtsverbot aus Richtung Vilshofen Abzweigung zur Erschließungsstraße angeordnet. Eine Zulieferung aus Richtung Rieden zum Wertstoffhof am Ende der durch den Wald führenden Verbindungsstraße ist am Samstag möglich.

Offenes Ohr

Informiert wird, dass wie auch in den Vorjahren ein Beschwerdetelefon zur Großveranstaltung eingerichtet ist. Der Dienst wird während der Veranstaltungstage rund um die Uhr von den Verantwortlichen in Kreuth besetzt. Bürger und Besucher, die ein Anliegen zur Veranstaltung oder dessen Ablauf direkt beim Veranstalter vorzubringen haben, können unter 09624/919-61 11 anrufen.

Der Markt Rieden weist weiter darauf hin, dass bei entsprechender Witterung auch mit einem Ansturm auf das Riedener Freibad zu rechnen ist. An den drei Veranstaltungstagen wird das Freibad bereits ab 8 bis 20 Uhr geöffnet. Mit dieser verlängerten Öffnungszeit möchte man insbesondere auch den Dauerkartenbesitzern, den Streckenschwimmern oder den örtlichen Bade- und Campingplatzbesuchern die Möglichkeit bieten, außerhalb der erwarteten Hauptbesuchszeiten ihren Aktivitäten im Freibad nachzukommen.

Lotse für Fußgänger

Außerdem weist der Markt daraufhin, dass am Hauptanreisetag, Donnerstag, bereits nachts und in den frühen Morgenstunden der Park- und Campingplatz geöffnet wird, um den Anreiseverkehr auf der Staatsstraße zu entzerren. Dennoch kann es in Richtung Unteres Vilstal zu gewissen Verzögerungen kommen . Die Fußgängerampel in der Ortsdurchfahrt Rieden wird am Anreisetag morgens mit einem Lotsen besetzt.


Geänderte Buszeiten

Zum Auftakt des G.O.N.D.-Festivals am Donnerstag, 13. Juli, gibt es in den Morgenstunden Änderungen im Busfahrplan von Amberg in Richtung Vilstal. Die Verkehrsgemeinschaft Amberg-Sulzbach (VAS) und der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) haben ein Konzept entwickelt, um die teils erheblichen Verspätungen im Berufs- und Schülerverkehr bei der Ankunft in Amberg zu minimieren. Betroffen sind folgende drei Fahrten, bei denen sich der Fahrweg ändert und deshalb verschiedene Haltestellen nicht angefahren werden können: Die beiden Fahrten 5.50 Uhr und 7.22 Uhr von Amberg nach Emhof fahren nur die Haltestelle Amberg Bahnhof an und halten erst wieder ab Schmidmühlen bis Emhof. Die Fahrt 7.32 Uhr von Amberg nach Theuern fährt nur die Haltestelle Amberg Bahnhof an und hält dann erst wieder in Theuern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.