Fokus auf altersgerechtem Fußball-Training für die Kleinsten

Sport
Rieden
19.11.2017
11
0

Rieden/Vilshofen. Der Fußball-Spielgemeinschaft (SG) 1. FC Rieden/SV Vilshofen liegt viel an der Förderung ihres Nachwuchses. Deshalb kam der Deutsche Fußballbund (DFB) unter der Organisation von FC-Jugendleiter Kai Hüttner erneut mit seinem DFB-Mobil zu den Juniorenfußballern der SG. Mit seinen 30 Mobilen besucht der DFB bereits seit 2009 bundesweit seine Fußballvereine. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden über die aktuellen Themen des Fußballs - Qualifizierung, Amateurfußballkampagne, Landesverbandsthemen - informiert. Rieden stellte dazu seine Sportanlage zur Verfügung. Gegen Abend trafen sich Trainer, Betreuer und interessierte Zuschauer der G-, F- und E-Junioren, um die von den DFB-Lizenz-Trainern dargebotenen Übungen zu beobachten. Der Fokus lag vor allem auf altersgerechtem Fußball-Training, wobei die 30 teilnehmenden Kinder (Bild) aktiv mitwirkten sowie neue Spielformen und verschiedene Dribbling-Übungen vorführten. Am Ende der erhielten die Kinder als kleines Dankeschön ein DFB-Paket mit Postern, Stundenplan und Aufkleber. Dank gebühre allen Trainern der Spielgemeinschaft Rieden/Vilshofen, die, tatkräftig unterstützt, gewiss neue Ideen für ihre Trainingseinheiten aufgenommen haben, hieß es in einer Pressemitteilung. Bild: riw

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.