13.07.2017 - 07:42 Uhr
RiedenOberpfalz

Anreise in den Morgenstunden G.O.N.D.-Besucher erobern Kreuth

Kurz nach Mitternacht ist der Startschuss gefallen: Die Vilshofener Feuerwehr öffnete das Gelände für die ersten Besucher des G.O.N.D.-Festivals in Kreuth bei Rieden. Das große Verkehrschaos blieb aus - auch weil bisher weniger Gäste als in den vergangenen Jahren kamen.

von Hubert SöllnerProfil

Ganze Kühlschränke vollgepackt mit (wohl alkoholischen) Getränken, Bierkisten, die auf einer Bierbank balanciert werden und Bollerwagen mit Schlafsäcken: Die G.O.N.D.-Besucher haben Kreuth erobert. Bereits ab Mittwochabend, 23.30 Uhr, war die komplette Feuerwehr Vilshofen im Einsatz, um die Gäste zu empfangen, die wirklich keine Minuten von dem Festival verpassen wollen. Die ersten beiden Parkplätze direkt am Gelände waren bereits um 5.30 Uhr vollgeparkt.

Auf der Bühne stehen noch bis Sonntag Bands wie Kärbholz, Krawallbrüder, Unantastbar und Stahlzeit.

Wir berichten auf onetz.de bis Sonntag über das Festival.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp