22.03.2018 - 16:26 Uhr
Rieden

Geschult für den Ernstfall Sechs Wehren legen gemeinsam Prüfung ab

Gleich sechs Feuerwehren auf einmal haben die Prüfung zur modularen Truppmannausbildung abgelegt. Nach 70 Stunden sind sie in Theorie und Praxis fit.

Die Abschlussprüfung zur modularen Truppmannausbildung haben Mitglieder der Feuerwehren Diebis, Ensdorf, Pittersberg, Rieden, Thanheim und Vilshofen abgelegt. Kreisbrandinspektor Hubert Blödt (stehend links) sowie der stellvertretende Bürgermeister Karl Roppert (stehend Dritter von links) und Bürgermeister Erwin Geitner (stehend Fünfter von rechts) gratulierten. Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Ensdorf. "Es ist hoch anzurechnen, dass ihr euch der Ausbildung gestellt habt", lobte Kreisbrandinspektor (KBI) Hubert Blödt. Gemeinsam mit dem Kreisbrandmeister (KBM) Roland Kolbeck und dessen Kollegen Jürgen Ehrnsberger und Alexander Graf nahm er im Feuerwehrgerätehaus die schriftliche und praktische Abschlussprüfung ab. Am Ende war das Fazit: Alle Prüflinge bestanden mit gut oder sehr gut. "Diese Ausbildung ist die Basis der Feuerwehrausbildung und vermittelt Einsatztechnik und -taktik. Sie ist außerdem die Grundlage für weitere Lehrgänge - auch an den staatlichen Feuerwehrschulen", erklärte Blödt.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Vilshofen, Rieden, Thanheim, Diebis, Pittersberg und natürlich Ensdorf haben sich der Ausbildung unterzogen. "Ihr könnt nun mit eurem Wissen effektiv Hilfe leisten", sagte Blödt. "Ihr seid nun zudem berechtigt und auch verpflichtet, im Einsatz auszurücken."

In zwölf Schulungsmodulen waren in etwa 70 Stunden die Feuerwehrleute in Theorie und Praxis geschult worden. Dazu gehört neben den Rechtsgrundlagen, Schutzausrüstung und Einsatzhygiene, Fahrzeug- und Löschkunde, Löschwasserversorgung sowie Löscheinsatz. Weiter umfassen die Ausbildungsmodule Geräte zur Technischen Hilfeleistung. Knoten und Stiche, Erste Hilfe, Sichern gegen Absturz, Sprechfunkausbildung sowie ABC-Gefahren. Der stellvertretende Bürgermeister Karl Roppert betonte die Notwendigkeit einer fundierten Ausbildung: "Unsere Wehren leisten einen wichtigen Dienst für ihre Mitbürger."

Teilnehmer der Ausbildung

Die Urkunden zur bestandenen Prüfung bekamen überreicht:

Tassilo Bäuml und Jürgen Wittmann (Feuerwehr Diebis), Lukas Gebhardt , Paul Göldner, Jana Hafenbradl , Jannick Kiener , Laura Kiener , Jonas Kotzbauer , Luzia Ram , Lukas Scharl , Korbinian Wein und Magdalena Wein (Feuerwehr Ensdorf), Michael Mändl und Simon Kroner (Feuerwehr Pittersberg), Elias Hollweck , Simon Schmidt und Jonas Weiß (Feuerwehr Rieden), Thomas Scharr (Feuerwehr Thanheim), Lena Albrecht , Sandra Gebhardt und Vera Preischl (Feuerwehr Vilshofen).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp