11.01.2018 - 20:00 Uhr
RiedenOberpfalz

Goaßlandler unterstützen Förderverein für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien 300 Euro für Flika

Die Mitglieder der Theatergruppe d' Goaßlandler wollen nicht nur ihrem Publikum um die Jahreswende Unterhaltung und Freude bereiten.

Gemeinsam mit Regisseur Gerhard Schnabel (rechts) übergab Goaslandler-Chefin Franziska Haas an Margit Meier (von links), Vorsitzende des Fördervereins, die Spende über 300 Euro. Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Sie haben auch ein großes Herz für Familien mit zusätzlichen sozialen und finanziellen Belastungen: Nach der Aufführung des Boandlkramer-Blues übergaben deren Chefin Franziska Haas und Regisseur Gerhard Schnabel 300 Euro an Margit Meier, Vorsitzende des Fördervereins Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg (Flika). Dieser Verein, so Schnabel bei der Übergabe, schaffe und erhalte Spielmöglichkeiten für Kinder, ergänze zukunftsorientiert die medizinische Ausstattung und wolle kranken Kindern und deren Familien das tägliche Leben erleichtern. "Ein Krankenbesuch, ein ambulanter Termin, ein Arztgespräch, eine Notfallsituation oder der stationäre Aufenthalt einer Bezugsperson sind für Kinder und ihre Begleiter oft sehr anstrengend", fügte die Flika-Vorsitzende an.

Darum werde mit dem Spielzimmer eine kostenlose Kinderbetreuung durch qualifizierte Fachkräfte für Kinder aller Altersstufen angeboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.