Rückblick auf tolle Faschingssaison
Narrhalla Rot-Weiß-Gold stolz auf Garden

Die Prinzengarde ist das Aushängeschild der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden.
Vermischtes
Rieden
15.04.2018
45
0

"Ich bin stolz auf diese Truppe, ein Aushängeschild für Rieden", schrieb Bürgermeister Erwin Geitner zur Jahreshauptversammlung der Narrhalla Rot-Weiß-Gold im Gasthaus Hirschenwirt ins Stammbuch. Präsident Daniel Kellner blickte auf das abgelaufene Jahr zurück. Dass die Mitgliederzahlen seit Dezember 2013 von 113 auf derzeit 166 gesteigert werden konnten, freue ihn sehr. Bereits im April sei bei allen drei Garden der Trainingsstart erfolgt, erste Bestellungen von Kostümen für die Garden wurden geordert.

Der Kauf neuer Westen für den Elferrat wurde beschlossen, konnte jedoch nicht umgesetzt werden. Dann aber ging es ans Eingemachte: Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar machten am 11. November im Rathaus ihre Aufwartung. Leider habe das eigentliche Prinzenpaar seine Aufgabe nicht wahrnehmen können. Jedoch, so fügte Präsident Kellner an: "Prinz Marcel I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Marina II. sprangen in die Bresche und haben die Narrhalla in der kurzen Faschingssaison sehr gut repräsentiert." Nachdem die Riedener Prinzengarde bereits beim Silvesterball im Waldhotel in Kreuth und die Jugendgarde in der Waldschänke in Heinzhof vertreten waren, folgten bei der Inthronisation der Prinzenpaare die Auftritte aller drei Garden im Schützenheim. Orden wurden dabei ebenso verliehen wie verdiente Gardistinnen entsprechend ausgezeichnet.

Kellner berichtete vom Kinderfasching im rappelvollen Schützenheimsaal. Beim gut besuchten Narrhallaball im gleichen Saal habe super Stimmung geherrscht, "Effie und Konsorten" hätten den Gästen gehörig eingeheizt. Beim Faschingszug durch Rieden habe das Wetter mitgespielt, die vielen Zuschauer seien begeistert gewesen. Beim Kehraus mit Prinzenbegräbnis im Schützenheim zeigten die Garden noch einmal ihre Tänze.

Trotz des kurzen Fachings, fasste Kellner zusammen, habe die Kindergarde zwölf, die Jugendgarde 14 und die Prinzengarde 22 Auftritte absolviert. Selbstverständlich, so der Sprecher, hätten die Narrhallesen wieder beim Marktsonntag mitgearbeitet und sich bei örtlichen Festen beteiligt. Wie in der vergangenen saison, so der Präsident, werde auch für die kommende durch die Narrhalla ein Faschingskalender erstellt. Sein Dank gelte allen, die ihn unterstützten, besonders allen Gardistinnen, deren Trainerinnen und Betreuerinnen.

Einen positiven Kassenbericht legte trotz hoher Ausgaben Elke Singer vor. Ehrenpräsident Jochen Ernst lobte mit einem "Macht weiter so" das Engagement der Garden. Mit einem süßen Präsent dankte Elke Singer dem Präsidenten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.