Gewichtheber bei Bezirksmeisterschaften sehr erfolgreich
Weidener sahnen ab

Julian Schemmel, Jahrgang 2000, sicherte sich den Titel bei den Bezirksmeisterschaften. Auch die übrigen sieben Mitglieder aus der Weidener Schemmel-Familie schnitten gut ab. Bild: ssm
Lokales
Roding
26.04.2013
40
0

Bei den Bezirksmeisterschafen der Gewichtheber in Roding waren Sportler aus der gesamten Oberpfalz von 8 bis 48 Jahren am Start. Hervorragende Platzierungen sicherten sich dabei die Heber des 1. AC Weiden.

Bei den Jüngeren ist besonders die richtige Ausführung, weniger das gehobene Gewicht entscheidend. Und hier war Melissa Bruckner vom AC Weiden (Jahrgang 2001) die Beste. Mit jeweils 14 Kilogramm im Reißen und Stoßen holte sie Platz eins. Im selben Jahrgang gewann Moritz Maier vom TB Roding vor den Weidenern Tobias Schemmel (18 kg Reißen/23 kg Stoßen), Ludwig Karl (28/36), Daniel Pilz (22/30) und Daniel Tröger (17/17).

Bereits ein Jahr älter sind der Weidener Julian Schemmel und der Rodinger Patrick Meixner. Schemmel gewann den Wettkampf (30/40). Im Jahrgang 1998 war mit Kerstin Schemmel eine weitere Vertreterin der Schemmel-Familie an der Hantel. Mit 50 und 61 Kilogramm blieb sie knapp hinter Helene Hörner vom ASV Neumarkt zurück. Bei den Knaben (Jahrgangs 1998) siegte Christopher Bär (50/60).

Mit dem Wettkampf bei der Jugend und den Masters fiel die Technikwertung weg. Von nun an zählte nur noch das gehobene Gewicht. Und dass die Weidener auch hier punkten können zeigte Joshua Wildgans in der Klasse bis 62 Kilogramm. Mit 61 kg im Reißen und 78 kg im Stoßen kam er hinter René Koralewski aus Roding auf den 2. Platz. Ebenfalls Zweiter wurde Roman Schemmel (-77 kg) mit 65 kg im Reißen und 87 kg im Stoßen hinter Roman Hörner (ASV Neumarkt).
Lothar Schemmel trat im Jahrgang 1965 an und stemmte 73 kg im Reißen und 90 kg im Stoßen - das war Platz eins. Bruder Jürgen Schemmel gewann mit 65 kg und 80 kg im Jahrgang 1967. Hans-Peter Karl holte im Jahrgang 1960 (58/77) ebenfalls eine Goldmedaille. Ebenso Reinhard Forster, der in einer höheren Gewichtsklasse mit 65 im Reißen und 96 kg im Stoßen auftrumpfte.

Narr bester Heber

Zuletzt traten die Junioren und Senioren an. Johannes Popel konnte mit 98 kg im Reißen und 120 kg im Stoßen konkurrenzlos durch den Wettkampf gehen. Alexander Narr brachte 139 und 163 kg zur Hochstrecke und war damit bester Heber der Veranstaltung. Bei den Senioren vertraten Siegfried Schemmel und Martin Besler den 1. AC Weiden. Annehmbare 82 kg im Reißen und 108 kg im Stoßen brachten Schemmel Platz zwei ein. Martin Besler musste sich ebenfalls mit einer Silbermedaille zufrieden geben. Trotz guter Leistungen, 72 kg im Reißen und 91 kg im Stoßen, reichte es nicht zum Titelgewinn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.