22.03.2018 - 17:37 Uhr
Roding im Landkreis Cham

Brand bei Roding: Rund 250.000 Euro Schaden Feuer macht Wohnhaus unbewohnbar

Das Feuer war verheerend, wie die Polizei mitteilte. Am Donnerstagnachmittag geriet ein Wohnhaus in Wald bei Roding in Brand. Personen wurden nicht verletzt, das Haus ist jedoch nicht mehr bewohnbar. Warum es Feuer fing, ist noch unklar.

von Julian Trager Kontakt Profil

Die zwei Hausbewohner konnten sich unverletzt aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Da der Brand allerdings zu einer starken Rauchentwicklung führte, veranlassten die Beamten zur Sicherheit eine Warnung der umliegenden Anwohner und eines nahe liegenden Kindergartens. Schädliche Beeinträchtigungen konnten so verhindert werden. Der Sachschaden liegt einer ersten vorsichtigen Schätzung der Einsatzkräfte zufolge bei 250.000 Euro.

Die Kripo Regensburg ermittelt. Bislang gibt es aber keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.