Oberpfälzer Volksliedkreis organisiert bodenständigen Nachmittag
Musikalisches Frühlingserwachen

Der Vorstand des Oberpfälzer Volksliedkreises und die Wirtsleut' freuen sich auf einen kurzweiligen Nachmittag. Bild: exb
Freizeit
Rötz
13.04.2018
17
0

Pillmersried. Der Oberpfälzer Volksliedkreis (OVK) Cham als Veranstalter begrüßt mit Wirtshausmusikanten, Sängern und Instrumentalisten am Sonntag, 22. April, bei einem Volksmusiknachmittag den Frühling. Mit alten Weisen, Waidlerliedern und volkstümlichen Gesängen künden die Interpreten vom Erwachen der Natur. Fast 25 Jahre lang fand das Frühjahrssingen im Gasthaus Bössl in Trosendorf statt. Heuer lädt der OVK ins Gasthaus Antoniuswirt nach Pillmersried ein. Vorsitzender Pepp Deiminger betonte, dass jedes Jahr um die 300 Gäste diesen musikalischen Nachmittag besuchen.

Mitwirkende sind die Heibod'n Musi, Manfred und Franz, T&P&K (Tanja Pfeilschifter, Pepp Deiminger, Karl Auer), Rosi&Andy&Andreas (Familie Lößl, Pillmersried), Elfriede Gebert und Otti Sperl, Maria und Christina und die Wirtshausmusikanten des Teublitzer Trios. Es moderiert Andreas Lößl. Die Organisation liegt in den Händen von Pepp Deiminger. Nicht fehlen dürfen die humoristischen Einlagen von Andreas Lößl. Elfriede Gebert trägt Anekdoten vor. Oskar Höcherl erzählt Witze und singt Gstanzln. Die rund dreistündige Veranstaltung, die um 14 Uhr beginnt, endet mit der Waidlerhymne. Der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.