06.07.2017 - 15:00 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Feierlicher Gottesdienst in Schirmitz Domkapitular Thomas Pinzer segnet 37 Firmlinge

Schirmitz/Pirk/Michldorf. "Komm' Schöpfer Geist, kehr' bei uns ein, besuch' das Herz der Kinder dein", klang es am Donnerstag durch die Pfarrkirche in Schirmitz. Domkapitular Thomas Pinzer (Mitte) spendete 37 Kindern das Firmsakrament. Als Vertreter des Regensburger Diözesanbischofs Rudolf Voderholzer legte er 22 Buben und Mädchen aus der Pfarrei Schirmitz/Bechtsrieth, 9 aus Pirk und 6 aus Michldorf die Hand auf. Zum Festgotttesdienst zogen Firmlinge und Paten, Ministranten und Geistliche unter Orgelklang in das Gotteshaus ein. Mitzelebranten des Domkapitulars waren Pfarrer Alfons Forster (Michldorf), Pfarrer Jaison Thomas (Pirk, links), Pfarrer Thomas Stohldreier (rechts) sowie Ruhestandspfarrer Andreas Hanauer (beide Schirmitz). Den Gottesdienst gestalteten der Teenie- und Kirchenchor unter Leitung von Wolfgang Ziegler. Domkapitular Pinzer erklärte in einem Predigtgespräch den Firmlingen, dass er ihnen Schlüsselanhänger mit kleinen Karabinerhaken schenken werde. Diese sollten die Firmkinder stets daran erinnern, dass sie sich immer bei Gott einhaken könnten. "Ihr dürft immer zu Gott kommen, denn er wird euch auch mit allen Fehlern und Schwächen annehmen. Ihr werdet von ihm getragen und gehalten." Pinzer erneuerte mit den Firmlingen das Glaubensbekenntnis und bat nach dem Taufbund-Lied um die sieben Gaben des heiligen Geistes. Dann spendete er den Jugendlichen das Firmsakrament. Sie traten dazu mit ihren Paten an die Stufen des Altars. Pinzer legte jedem die Hand auf, salbte ihn mit Chrisam, segnete ihn und sagte: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Der Gast segnete auch die mitgebrachten Andachtsgegenstände. Die Firmlinge Luisa Hengl und Julian Jäger (Schirmitz) überreichten dem Domkapitular ein Geschenk. Mit dem gemeinsam gesungenen "Großer Gott, wir loben Dich" klang der Firmgottesdienst aus. Bild: du

von Norbert DuhrProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp