DFB-Gruppenspielleiter Johann Dammer übt mit Kindern am Naabsportplatz - Neue Möglichkeiten im ...
Ball am Fuß, den Gegner im Blick

Das DFB-Mobil lockte 40 Buben und Mädchen der SpVgg Schirmitz nebst Trainern und Betreuern auf den Naabsportplatz. Gruppenspielleiter Johann Dammer übte mit den Jugendlichen in einem Schautraining Dribbling, Passspiel und Torschuss. Bild: du
Lokales
Schirmitz
17.04.2013
15
0
Dribbling, Passspiel und Torschuss: Rund lief es am Freitag auf dem Naabsportplatz beim Training mit Gruppenspielleiter Johann Dammer aus Schwarzhofen. Er war mit dem DFB-Mobil angereist und trainierte mit 40 Buben und Mädchen der SpVgg Schirmitz. Der Gast übte in drei Gruppen mit E- und F-Junioren, den Bambini und dem Mädchenteam.

Juniorenleiter Thomas Lindner, Bereichsleiter Josef Sommer, stellvertretender Fußball-Abteilungsleiter Werner Marschalek, die Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften sowie zahlreiche Eltern der Nachwuchskicker verfolgten aufmerksam, wie Dammer das Training aufbaute.

Er zeigte, wie auf wenig Raum entwicklungsgerecht geübt werden kann. Das ist laut Dammer vor allem dann wichtig, wenn sich mehrere Mannschaften einen Trainingsplatz teilen.

Der Experte legte bei den jungen Fußballern beim Lauf um den Stangen-Parcours besonderen Wert auf eine gute Ballführung. Sie mussten die Lederkugel nah am Fuß halten und den Blick vom Ball lösen. Beim Torschusstraining ließ der Übungsleiter die Kinder nur mit der Innenseite oder mit dem "schwachen Fuß" schießen und gab ihnen genau vor, wohin sie zielen müssen. Während der Übung sprach Dammer die Kicker gezielt an, korrigierte sie und gab Hilfestellungen.
Ziel des Praxistrainings war es, den Spielern möglichst viele Ballkontakte ohne lange Wartezeiten zu ermöglichen und den Vereinsjugendtrainern und -betreuern neue Möglichkeiten der Organisation im Trainingsalltag aufzuzeigen.

Darauf ging Johann Dammer auch in seinem anschließenden Vortrag im Sportheim ausführlich ein. Außerdem erläuterte er Angebote des Bayerischen Fußballverbandes für Trainer, die Trainerausbildung und die Möglichkeit zum Erwerb der C-Lizenz im Leistungsfußball- und im Breitenfußballbereich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.