Wolfgang Ziegler feiert mit vielen Gratulanten 85. Geburtstag
Echter Eisenbahner

Im Kreise seiner Lieben sowie mit Vereins- und Gemeindevertretern feierte Lok-Betriebsinspektor a.D. Wolfgang Ziegler (vorne, Mitte) bei guter Gesundheit den 85. Geburtstag. Bild: du
Lokales
Schirmitz
27.04.2013
3
0

Wolfgang Ziegler, ein Eisenbahner mit Leib und Seele, feierte mit Angehörigen sowie Vereins- und Gemeindevertretern bei guter Gesundheit im Gasthof Bauer 85. Geburtstag. 43 Jahre lang stand der Lok-Betriebsinspektor a.D. in Diensten der Bahn.

Trotz des allzu frühen Todes seines Sohnes Siegfried 2008 und des Heimgangs seiner Frau Maria vor einem Jahr hat sich der Jubilar nicht umwerfen lassen. Mit Unterstützung seiner Schwiegertochter Angelika meistert er seinen Haushalt und fährt auch noch mit dem Auto zum Einkaufen oder zum Essen. Der gebürtige Schirmitzer, der mit den zwei Brüdern Josef und Adolf aufwuchs, lernte im früheren RAW in Weiden das Schlosserhandwerk. Im November 1944 wurde er zum Kriegsdienst eingezogen und geriet am 8. Mai in amerikanische Gefangenschaft.

Nach der Entlassung war er von September 1945 bis April 1952 als Schlosser im Ausbesserungswerk in Weiden beschäftigt. Anschließend startete er bis 1956 eine Ausbildung zum Lokführer in Passau, der Versetzungen nach Kirchenlaibach und Hof folgten.

33 Jahre auf der Lok

Nach 33 Jahren als Lok- und Hauptlokführer ging er 1985 in den Ruhestand. Seit 70 Jahren ist er Mitglied der Gewerkschaft GDED/Transnet und seit 40 Jahren bei der Eisenbahnerkameradschaft Kirchenlaibach. 59 Jahre war der rüstige Jubilar mit Ehefrau Maria, geborene Weiß, verheiratet. Der Ehe entstammte Sohn Siegfried.

Enkelin Anja gratuliert

Freuen durfte sich der Senior aber über die Glückwünsche seiner Enkelin Anja. Ferner gratulierten die beiden Bürgermeister Karl Balk und Josef Robl. Für 35 Jahre als Mitglied und ehemaliger Zitherspieler im OWV dankte und gratulierte Vorsitzender Karl-Heinz Mattes dem Jubilar.

Als Gratulanten des Obst- und Gartenbauvereins, dem Ziegler seit 30 Jahren die Treue hält, waren die Vorsitzenden Anni Weig und Herbert Wolf gekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.