07.03.2018 - 20:10 Uhr
Schirmitz

Junge Union schenkt Vorsitzender im Jubiläumsjahr das Vertrauen Mareike Bock bleibt JU-Chefin

Mit Mareike Bock an der Spitze geht die Junge Union demnächst ihr 40-jähriges Bestehen an. Von CSU-Seite wurde der Parteinachwuchs in der Jahreshauptversammlung aufgefordert, sich mit eigenen Kandidaten an der Kommunalwahl 2020 zu beteiligen.

Mareike Bock (vorne, Mitte) wurde als JU-Chefin einstimmig wiedergewählt, ebenso Thomas Ziegler als Stellvertreter (rechts). Marco Bock (links) ist neuer Kassenwart. Bild: du
von Norbert DuhrProfil

Neben der Vorsitzenden wählten die Mitglieder Thomas Ziegler einstimmig zum Stellvertreter. Neu sind Marco Bock als Kassenverwalter und Johannes Wolf als Schriftführer. Kassenrevisoren bleiben Christoph Haberl und Stefanie Krapf. Die Beisitzer heißen Luca Lang, Christian Ziegler, Andreas Melischko, Michael Vollath, Simon Koller und Michael Ziegler.

Vorsitzende Bock erinnerte an zahlreiche Aktionen wie "Rama dama", das Dorffest mit eigenem Steak- und Zoiglstand, den Getränkeausschank beim Polterabend von Bürgermeister Ernst Lenk, die Verteilung von Plakaten und Starterpaketen für die Schulanfänger, die Ortsbegehung der CSU und das Einsammeln der Christbäume. Die Zusammenarbeit mit der CSU sei hervorragend. Nach dem altersbedingten Ausscheiden eines Mitglieds, vier Austritten und dem Neuzugang Johannes Wolf hat der Ortsverband 52 Mitglieder. Bock zeichnete Michael Vollath mit Urkunde und Bierkrug für zehnjährige Zugehörigkeit aus. Bürgermeister Ernst Lenk zeigte sich von der Konstanz in den Reihen der JU begeistert. Er lobte die JU dafür, dass sie nun schon seit 40 Jahren das Gemeindeleben mitgestaltet. Auch CSU-Ehrenvorsitzender Wolfgang Gorny sprach sich dafür aus, dass sich die JU aktiv in den Wahlkampf 2020 einbringt. Altbürgermeister und JU-Ehrenvorsitzender Karl Balk unterstrich, wie wichtig es sei, dass die jungen Leute im Ort Verantwortung übernehmen. "Auch eine kleine Gruppe kann Großes leisten." JU-Kreisvorsitzender Benedikt Grimm freute sich über das gute Klima in der JU Schirmitz und betonte ebenfalls, dass der CSU-Nachwuchs bei den Kommunalwahlen gebraucht werde.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.