16.03.2018 - 20:00 Uhr
Schirmitz

Bezirksliga: Schirmitz muss zum TuS Kastl SpVgg voll im Soll

Vorausgesetzt, dass die Wetterkapriolen keinen Strich durch die Rechnung machen, gastiert Bezirksligist SpVgg Schirmitz am Sonntag um 14 Uhr beim Tabellenfünften TuS Kastl, der nach der Winterpause noch kein Punktspiel bestritten und auch sonst mit bisher nur 16 Partien insgesamt drei weniger absolviert hat als die SpVgg. Trainer Josef Dütsch ist trotz des mageren 1:1 am letzten Sonntag gegen den FC Wernberg mächtig stolz darauf, dass seine Truppe bereits jetzt nach 19 Begegnungen 35 Zähler eingefahren hat und immer noch auf einem hervorragenden dritten Platz rangiert.

"Wir streben mindestens ein Unentschieden an, denn wir sind nur schwer zu schlagen." Zitat: Josef Dütsch
von Norbert DuhrProfil

Im Gegensatz dazu hatte man nach 30 Spielen der Vorsaison insgesamt 39 Punkte auf dem Konto, was Rang zehn bedeutete. Die SpVgg will die aktuelle gute Platzierung auch am Sonntag in Kastl verteidigen und wenn möglich, die zuletzt verlorenen Punkte wieder gutmachen. Sie weiß aber auch, dass der Gastgeber ein sehr unangenehmer Gegner sein kann und sein erstes Heimspiel in diesem Jahr erfolgreich gestalten will. Kastl entführte schon im August letzten Jahres mit einem überraschenden 2:1 die Punkte aus Schirmitz, womit die damalige gute Serie der SpVgg gerissen und die vorübergehende Tabellenführung verloren gegangen war.

Dütsch will mit seinem Team deshalb alles versuchen, die Scharte wieder auszuwetzen. "Wir streben mindestens ein Unentschieden an, denn wir sind nur schwer zu schlagen", gibt sich der Coach optimistisch.

Wir streben mindestens ein Unentschieden an, denn wir sind nur schwer zu schlagen.Josef Dütsch
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp