15.10.2017 - 22:16 Uhr
SchirmitzSport

Fußball Bezirksliga Nord Schirmitz: Drittes Remis in Folge

Drittes Remis in Folge für die SpVgg Schirmitz. Beim Kellerkind FC Amberg II spielt die Dütsch-Truppe 1:1 und verteidigt damit Platz drei.

Benedikt Kormann erzielte den einzigen Schirmitzer Treffer. Bild: af
von Norbert DuhrProfil

Amberg/Schirmitz. Mit einer großen kämpferischen und ansprechenden spielerischen Leistung knüpften die von ihrem Trainer Manfred Melchner frenetisch angefeuerten "jungen Wilden" des FC Amberg, verstärkt durch einige Akteure aus dem Bayernliga-Kader, dem favorisierten Tabellendritten aus Schirmitz einen Zähler ab. Mit nunmehr 10 Punkten aus 14 Spielen bleiben sie auf dem vorletzten Tabellenplatz hängen.

war im ersten Durchgang die etwas bessere Mannschaft und versuchte mit hohen Flankenbällen und Freistößen auf ihre "langen Kerls" Benedikt Kormann, Markus Peetz und Michael Herrmann im Amberger Strafraum zum Abschluss zu kommen. Doch jedesmal konnte die FC-Abwehr um den Abwehrrecken Tobias Spieß im letzten Moment klären. Erst in der 28. Minute wurden die Schirmitzer mit dem 0:1 belohnt, als Kormann einen Eckball von Bastian Dütsch per Kopf im Amberger Tor versenkte. Die einzige große Torgelegenheit in der ersten Halbzeit hatten die Platzherren kurz zuvor, doch der erstmals für den angeschlagenen Stammtorhüter Julian Ramm zwischen den Pfosten stehende SpVgg-Nachwuchskeeper Christoph Lindner parierte den Flachschuss von Moritz Ram.

Gleich nach Wiederbeginn landete ein weiterer Kopfball von Kormann an der Querlatte des FC-Gehäuses, der Abpraller blieb ungenutzt. Auch weitere gute Möglichkeiten ließ die SpVgg bei einigen aussichtsreichen Kontern verstreichen. Amberg wollte nun unbedingt den Ausgleich und die kampfbetonte Partie wurde ruppiger. Zunächst zeigte der Schiedsrichter Michael Rössler und später auch noch Benedikt Kormann die Ampelkarte. Zehn Minuten vor Spielende wurden die engagierten Amberger doch noch mit dem 1:1-Gleichstand belohnt, als Spieß einen Freistoß aus rund 25 Metern ins Schirmitzer Tor hämmerte. Wegen einer Tätlichkeit flog unmittelbar darauf noch Jörn Hohe vom Platz.

FC Amberg: Donhauser, Hohe, Giehrl, Spieß, Ram (55. Jawara), Rössler, Kaiser, Müller, Geitner (75. Leitenbacher), Fruth, Stellmach

SpVgg Schirmitz: Lindner, Sebastian Gmeiner, Dütsch, Ziegler (87. Bredow), Martin Gmeiner (75. Weiß), Lingl, Peetz, Kormann, Wells, Wagner, Herrmann

Tore: 0:1 (28.) Benedikt Kormann, 1:1 (80.) Tobias Spieß - SR: Willi Odenbach (Neudrossenfeld) - Zuschauer: 60 -- Rot: (81.) Jörn Hohe (Amberg) - Gelb-Rot: (60.) Michael Rössler (Amberg), (78.) Benedikt Kormann (Schirmitz)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.