20.10.2017 - 20:10 Uhr
SchirmitzSport

Fußball Bezirksliga Nord SpVgg Schirmitz empfängt Ensdorf

Dritter gegen Vierten lautet am Sonntag um 15 Uhr die Begegnung, wenn die SpVgg Schirmitz zum letzten Vorrundenpunktespiel die DJK Ensdorf zu Gast hat. Beide Kontrahenten liegen nur zwei Zähler auseinander und werden sich bestimmt ein Duell auf Augenhöhe liefern. Die Tagesform dürfte über den Ausgang der Partie entscheiden.

von Norbert DuhrProfil

Im Schirmitzer Lager weiß man um die Stärke des morgigen Gegners nur zu gut Bescheid. Beide Spiele im Vorjahr verlor die Dütsch-Truppe gegen Ensdorf, das auch heuer wieder mit ihren Torjägern Hummel und Trager kräftig vom Leder zieht. Dies bekam am letzten Wochenende auch die SpVgg Vohenstrauß zu spüren, als sie von den heimstarken Ensdorfern mit 3:2 besiegt wurde. Die DJK hat heuer aber schon mehrfach bewiesen, dass sie auch auf fremden Plätzen eine scharfe Klinge schlagen kann. Schirmitz muss sich daher auf einen schweren Gegner einstellen, der nicht so ohne weiteres besiegt werden dürfte.

Die Schützlinge von Trainer Josef Dütsch ließen am letzten Sonntag in Amberg einige Torchancen liegen und hatten auch mit einem Lattentreffer noch Pech, so dass es nur zu einer Punkteteilung reichte. Der Coach ist aber mit seinem Team sehr zufrieden, das bisher sieben Mal ungeschlagen blieb und aktuell dreimal hintereinander unentschieden spielte. Dass man damit noch an dritter Stelle liegt, beweist dem Trainer, dass die Liga heuer so ausgeglichen wie nie ist. Die SpVgg Schirmitz hofft natürlich, dass sie am Sonntag endlich wieder einen Sieg bejubeln kann. Dütsch versichert: "Wir sind gut aufgestellt".

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.