Fußball
Schirmitz vergibt viele Chancen

Sport
Schirmitz
09.07.2017
63
0

Ein Spiel der verpassten Möglichkeiten war für Bezirksligist SpVgg Schirmitz am Sonntag auf eigenem Platz der vorletzte Test gegen den Nord-Landesligisten SV Mitterteich. Die ohne die angeschlagenen Bastian Dütsch und Timo Hirmer angetretenen Schützlinge von Trainer Josef Dütsch vergaben im ersten Durchgang nicht nur zwei Elfmeter, sondern ließen auch noch mehrere gute Einschussmöglichkeiten aus. So kam es wie es meist immer kommt: Der Gegner machte bei einem schnellen Konter über rechts das Tor zum 0:1.

Als Marco Lingl in der 5. Minute im Strafraum der Gäste von den Beinen geholt wurde, scheiterte Marcel Kargus beim fälligen Strafstoß am Mitterteicher Torwart Michael Schultes. Die Strafe folgte auf dem Fuß durch das 0:1 von Kevin Krassa. Die Gäste wollten nun das Ergebnis ausbauen, doch Schirmitz hielt dagegen. In der 35. Minute flankte Neuzugang Patrick Wagner von links scharf nach innen, doch Markus Peetz verpasste nur ganz knapp den Ausgleich. In der 38. Minute scheiterte Peetz mit einem Kopfballaufsetzer, den die Gäste auf der Torlinie abwehrten. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde wiederum Lingl vom Gästeschlussmann im Strafraum gelegt. Diesmal trat der Gefoulte selbst zum Strafstoß an. Auch er fand in Torwart Schultes seinen Meister. Nach dem Wechsel erspielten sich die technisch und spielerisch überlegenen Gäste zwar gute Möglichkeiten, scheiterten aber dabei an SpVgg-Keeper Julian Ramm. Pech hatte auf Schirmitzer Seite Lingl mit einem Lattenschuss, so dass es bei der knappen, aber vermeidbaren Niederlage für die SpVgg blieb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.