15.04.2018 - 22:22 Uhr
SchirmitzOberpfalz

SpVgg Schirmitz verliert beim TSV Detag Wernberg 1:3 Klare Niederlage für die Dütsch-Elf

Wernberg/Schirmitz. Hinter dem TSV Detag Wernberg liegt eine erfolgreiche englische Woche. Auch gegen die SpVgg Schirmitz gewannen die Köblitzer am Samstagnachmittag mit 3:1 und feierten damit den dritten Dreier in sieben Tagen. Den Grundstein zum wichtigen Sieg legte die Truppe des Trainergespanns Thomas Gietl und Christian Luff im überlegenen ersten Durchgang, als sie klar dominierten und durch einen Doppelpack von Lukas Hudec mit 2:0 vorne lagen.

von Joachim LuffProfil

Die Platzherren übernahmen von Beginn an das Kommando, bis auf eine Halbchance von Lukas Hudec aus spitzem Winkel, sprang aber vorerst nichts Zählbares heraus. In der 28.Minute dann der verdiente Führungstreffer. Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld von Christian Luff konnte Hudec den Ball am Fünfer annehmen und traf zum 1:0. Nur drei Minuten später jubelten die Lila-Weißen erneut. Diesmal wurde Thimo Luff steil geschickt, dieser bediente erneut Hudec, der zum 2:0 einlochte. Lukas Riedl vergab eine weitere Großchance (38.) drei, vier Meter vor dem Schirmitzer Tor, untermauerte dabei aber dass er kein Torjäger ist.

In der Pause hatte SpVgg-Trainer Sepp Dütsch seiner Mannschaft wohl die Köpfe gewaschen. Jedenfalls wurden sie nun gleichwertiger und vergaben durch Dominik Bredow, der an einer Hereingabe vorbeirutschte, ihre bis dahin erste und beste Möglichkeit. Der Anschlusstreffer zum 2:1 fiel in der 66. Minute durch den langen Kormann per Kopfball nach einem Freistoß.

Detag war nun einige Minuten nervös und es schien doch noch eine Zitterpartie zu werden. Allerdings fiel dann bald das erlösende 3:1. Nachdem es der eingewechselte Youngster Simon Polster dreimal versucht hatte und der letzte abgeblockte Ball bei Nico Denkewitz landete, traf der aus etwa zwölf Metern flach in die Maschen. Schirmitz gab noch nicht auf, aber Detag verteidigte gut.

Detag Wernberg: Schönberger, Mann, Denkewitz, Alexander Luff, Häffner, Christian Luff, Reis, Riedl, Hudec, Thimo Luff, Rauen (55. Simon Polster)

SpVgg Schirmitz: Lindner, Gmeiner, Peetz, Kargus, Wagner (46. Ziegler), Sommer (81. Fritsch), Kormann, Hirmer, Bredow, Herrmann, Dütsch (60. Ryschkewich)

Tore: 1:0, 2:0 (28./31.) Lukas Hudec, 2:1 (66.) Benedikt Kormann, 3:1 (71.) Nicolas Denkewitz - SR: Lukas Schwendner (DJK Ensdorf) - Zuschauer: 170

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp