20.11.2017 - 20:48 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Ehrenabend der Pfarrei: Arbeit mit Spaßfaktor

Ehrenabend im Pfarrsaal: 25 Ehrenamtliche, die sich seit Jahrzehnten für die Belange der Pfarrei Schirmitz/Bechtsrieth einsetzen und treue Dienste leisten, erhalten Urkunden, Blumen und Geschenke.

Pfarrer Thomas Stohldreier (Mitte) freut sich mit Stützen der Pfarrei über ihren langjährigen Dienst. Von links: Wolfgang Ziegler, Jakob Fritsch, Theresia Dobmeier und Christa Moritz.
von Norbert DuhrProfil

Rund 100 Gäste aus Schirmitz und Bechtsrieth hieß Pfarrgemeinderatssprecher Ernst Lenk senior willkommen. Die sechsköpfige Bläsergruppe der Pfarrei unter der Leitung von Christian Kick eröffnete das Programm mit einem Festmarsch. Nach dem Abendessen standen die Jubilare im Mittelpunkt.

Theresia Dobmeier: 53 Jahre versah die Schirmitzerin ihren Dienst als Sekretärin im Pfarrbüro. Vor einem Jahr hörte sie auf. Nachfolgerin Tanja Wolfinger hatte sie gut eingearbeitet. "Sie haben mich als Sekretärin in einmaliger Weise unterstützt und ihre Leistungen verbunden mit Herzlichkeit, Fröhlichkeit und Humor. Wir haben viel gelacht und ich habe auch von Ihnen als 'Stimme des Volkes' viel gelernt", bescheinigte Pfarrer Thomas Stohldreier.

Jakob Fritsch ist seit 40 Jahren Mesner mit Leib und Seele. "Die Kirche ist Teil ihres Lebens geworden. Ohne Sie ist der Gottesdienst in unserer Kirche nicht vorstellbar", lobte Stohldreier. Fritsch gehöre zu den ganz wenigen, der ebensolange wie das Mesneramt auch den Kommunionhelferdiest versieht.

Wolfgang Ziegler : "Er feiert heute ein dreifaches Jubiläum", sagte Stohldreier: 35 Jahre Organist, 30 Jahre Chorleiter und 20 Jahre Mitglied der Bläsergruppe. "Ziegler hat die Kirchenmusik in der Pfarrei entscheidend geprägt." Sein Ehrgeiz und seine akribische Arbeit hätten nicht nachgelassen. "Für mich ist es eine Freude, gelegentlich sogar mit Spaßfaktor, mit ihm zusammenarbeiten zu können."

Christa Moritz spielt seit 35 Jahren die Orgel in der Pfarrkirche. Mit Sorgfalt und Spielkunst unterstütze sie bei besonderen Gottesdiensten auch den Kirchenchor, Andachten oder Beerdigungen. "Sie sind immer da, wenn man Sie braucht." Die Kirchenmusikerin war auch 12 Jahre lang Sammlerin für die Caritas.

Als weitere langjährige Pfarreimitglieder im Ehrenamt wurden ausgezeichnet: Kamilla Krug (30 Jahre Mesner- und Lektorendienst), Karl Balk (30 Jahre Lektor), Karl Koller (20 Jahre Theaterregisseur des Krippenspiels, 15 Jahre Kommunionhelfer), Martin Kreis (20 Jahre Pilgerführer), Christine Heimerl (20 Jahre Lektorin), Elfriede Eberhardt (20 Jahre Besuchsdienst), Cornelia Kick (20 Jahre Bläsergruppe und Spiel mit der Altblockflöte zur Gottesdienstmitgestaltung), Christian Kick (20 Jahre Bläsergruppe), Thomas Hammer (20 Jahre Bläsergruppe), Helga Stöckl (20 Jahre Pflege der Lourdeskapelle), Betti Blohon (20 Jahre Betreuung der Pfarrsaalküche), Sieglinde Ziegler (20 Jahre Spiel mit der Querflöte zur Gottesdienstmitgestlatung).

Ferner wurden zwei Bechtsriether geehrt: Elfriede Stilp (20 Jahre Mesnerin und Blumenschmuck in St. Josef), Herbert Kick (20 Jahre Mesner in St. Josef). Dann folgten wieder Schirmitzer: Herbert Dobmeier (10 Jahre Kirchenverwaltung, als "Finanzminister" Aufstieg zum Kirchenpfleger), Ernst Lenk senior (10 Jahre Pfarrgemeinderat, davon 8 als Sprecher), Karin Hochwart, Cornelia Hofmann (beide je 10 Jahre Pfarrgemeinderat) und Christine Strehl (10 Jahre Kirchenpflege). Außerdem erhielten alle Lektoren und Kommunionhelfer eine von Bischof Rudolf Voderholzer signierte "Regensburger Sonntagsbibel" ausgehändigt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.