Gemeinde glänzt beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden"
Silber für Schirmitz

Schirmitz hat beim Bezirksentscheid zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" ausgezeichnet abgeschnitten. Bürgermeister Ernst Lenk und Landrat Andreas Meier (von rechts) hatten der Bewertungskommission mit Leiter und Landwirtschaftsdirektor Josef Hofbauer an der Spitze (links) den Ort überzeugend vorgestellt. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
11.07.2017
187
0

Große Freude in Schirmitz: Die Gemeinde glänzt beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" mit der Silbermedaille.

Im 26. Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" hat die Bezirks-Bewertungskommission am 7. Juli ihre Entscheidung getroffen und dem Teilnehmerort Schirmitz mit "Silber" gute Leistungen in der Dorfentwicklung bescheinigt. Dieses Ergebnis teilte der Leiter der Kommission, Landwirtschaftsdirektor Josef Hofbauer, vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Fürth am Montag der Gemeinde mit.

Festakt im Oktober

Der Vorsitzende der Jury gratulierte Bürgermeister Ernst Lenk und der Dorfgemeinschaft zu dem Erfolg. "Die Kommission spricht den Bürgerinnen und Bürgern Anerkennung und Dank dafür aus, dass sie ihren Heimatort aktiv gestaltet und verbessert haben", schreibt Hofbauer. Ferner teilte er mit, dass bei einer Abschlussfeier unter der Schirmherrschaft des Regierungspräsidenten Axel Bartelt die Leistungen aller Teilnehmer am Bezirksentscheid noch gewürdigt werden.


Als Termin für diesen Festakt ist Samstag, 21. Oktober, geplant. Veranstaltungsort und Programmablauf werden rechtzeitig mitgeteilt.
In einer ersten Stellungnahme erklärte Bürgermeister Lenk, dass die Gemeinde Schirmitz auf dieses tolle Ergebnis wirklich stolz sein könne. "Unser gutes Gefühl nach der Begehung hat uns nicht getäuscht." Lenk dankt allen Mitstreitern der Kommune, die eine Teilnahme am Wettbewerb möglich gemacht hatten. Anerkennung spricht er Altbürgermeister Karl Balk aus, der in mühevoller Arbeit die Bewerbungsunterlagen zusammengestellt hatte. Gleichen Dank widmet der Rathauschef seinem Stellvertreter Josef Robl, der während seiner Prüfungswochen den Bezirksentscheid zusammen mit Balk geplant und vorbereitet hatte. Auch allen, die beim Rundgang der Kommission durch den Ort mitgewirkt haben, spricht Lenk seinen Dank aus.

Motivation für Gemeinde

"Dieses super Ergebnis zeigt uns nicht nur, dass in der Gemeinde der richtige Weg eingeschlagen wurde, sondern es ist auch eine Motivation, diesen Weg weiterzugehen", zieht der Gemeindechef Fazit.

Neben Schirmitz haben auch noch die sechs Ortschaften Atzmannsricht (Kreis Amberg-Sulzbach), Aumbach (Cham), Eilsbrunn (Regensburg), Herzogöd (Tirschenreuth), Penting (Schwandorf) und Raubersried (Cham) eine Silbermedaille erhalten. Mit Gold wurden die Bezirkssieger Markt Lam (Cham) und die Gemeinde Ursensollen (Amberg-Sulzbach) gewürdigt. Sie haben sich für den Landesentscheid im Sommer 2018 qualifiziert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.