18.10.2017 - 13:44 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Kulturkreis zeichnet Gewinner des Fotowettbewerbs aus Belohnte Blicke durch die Linse

Eine Etzenrichterin und ein Schirmitzer sind die Sieger des vom Kulturkreis veranstalteten Fotowettbewerbs "Schirmitz im Wandel der Jahreszeiten". Die Belohnung bekommen sie im Bürgersaal.

Anneliese Neumann (vorne, links) und Reinhard Baier (vorne, rechts) zeigen stolz ihre Siegerbilder vom Fotowettbewerb. Die Kulturkreisleitung mit Gerda Moser, Moni Dobmeier, Franz Hermann Beckmann, Bürgermeister Ernst Lenk und Richard Winter (hinten, von links) gratulierten den Gewinnern und überreichten Geldpreise. Bild: du
von Norbert DuhrProfil

Für die Gewinner der Kategorien Einzelbild und Fotoserie gab es Geldpreise. Die erste Veranstaltung dieser Art habe viel Spaß gemacht, sagte Kulturkreischef Franz Hermann Beckmann. "Die Ergebnisse sprechen für sich." Das Thema sei bewusst heimatbezogen gewesen und sollte Schirmitz in den verschiedensten Facetten abbilden. "Dies ist den Fotografen hervorragend gelungen", betonte Beckmann.

Die Siegerehrung nahm Vorstandsmitglied Richard Winter vor. Er gab bekannt, dass Anneliese Neumann aus Etzenricht von den Wählern mit 40 Punkten auf Platz eins bei den Einzelbildern gewählt wurde. Ihre Aufnahme aus der Jakobskirche durch die halboffene Tür mit Blick auf den Friedhof hatte die meisten Bewunderer gefunden. Dafür erhielt sie 40 Euro Preisgeld.

Auf den ersten Rang bei den Bildserien landete der Schirmitzer Reinhard Baier. Seine vier Aufnahmen zeigen die Landschaft um das Dorf in den vier Jahreszeiten. "Sie sind typisch für den Ort", sagte Baier zu seinen Aufnahmen. Er bekam ein Preisgeld von 100 Euro. Auf den Rängen bei den Einzelbildern folgten Bernhard Czichon, Richard Winter, Oliver Wach und Reinhard Baier. Zweiter bei den Bildserien wurde Richard Winter, Dritte Margareta Czichon. Bei einem Glas Sekt stießen die Teilnehmer auf die Sieger an. Beckmann kündigte an, dass der Kulturkreis das Ziel "Heimat erleben" weiter vorantreiben wolle. Am 5. November ist eine Wanderung nach Weiden mit Stadtführung geplant.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.