Lob von allen Seiten
Jahreshauptversammlung der Fußballsparte der SpVgg

Das bewährte Führungsteam der Fußballabteilung der SpVgg Schirmitz macht weiter: Abteilungsleiter Christian Schieder (Dritter von links) und Stellvertreter Werner Marschalek (Fünfter von rechts) freuen sich über den Zusammenhalt. Ein Lob gab es auch von Bürgermeister Ernst Lenk (links). Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
17.05.2017
44
0

Lob von allen Seiten gibt es in der Versammlung der Fußballsparte der SpVgg Schirmitz für die erste Mannschaft. Auch auf die Trainer Josef Dütsch und Peter Möhrle ist der Verein stolz.

(du) Das Team habe sich als Neuling mit dem 8. Platz in der Bezirksliga geschlagen und frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Die Übungsleiter machen in der neuen Saison weiter. Auch mit der einstimmig wiedergewählten Abteilungsführung um Christian Schieder und Werner Marschalek haben die Fußballer wieder Weichen für die Zukunft gestellt.

Trainer und Spartenleiter sind bemüht, die "Erste" weiterhin fest in der Bezirksliga zu etablieren. Das zweite Fußballteam schaffte nach dem Aufstieg im Vorjahr in der laufenden Saison den Verbleib in der A-Klasse Ost. Für die kommende Runde konnte Alexander Herrmann als neuer Spielertrainer vom TSV Püchersreuth gewonnen werden.

Als Höhepunkt des vergangenen Vereinsjahres bezeichnete Abteilungsleiter Schieder den Empfang der beiden Meistermannschaften im Rathaus und den Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde. Neben den sportlichen Aktivitäten erwähnte der Sprecher die zweite erfolgreiche Beach-Party am Sportgelände. Er dankte allen Helfern. Die Vorbereitung für die Feier am 29. Juli ist bereits wieder angelaufen. Schieder dankte Trainern und Betreuern im Seniorenbereich sowie im Jugendleiter Thomas "Icke" Lindner. Ferner zollte er den Verantwortlichen in den Jugendmannschaften und bei den Alten Herren, den Platzkassierern sowie Platzwart Jürgen Ocks große Anerkennung.

Großer Kader


Trainer Dütsch blickte auf ein erfolgreiches Spieljahr 2016/17 zurück. "Es hat sich bezahlt gemacht, dass wir mit einem großen Kader in die Bezirksliga-Saison starten konnten. Nach vier Niederlagen hatte sich die Mannschaft an das Tempo in dieser Klasse gewöhnt und erspielte sich bis heute 39 Punkte zum Liga-Erhalt", sagte Dütsch. Er lobte den Zusammenhalt der Spieler. Ferner gab er als weitere wichtige Grundlage für den Erfolg die vorbildliche Zusammenarbeit mit den Abteilungsleitern und den Betreuern an. Seinen Co-Trainer Peter Möhrle bezeichnete er als "Segen" für ihn.

Neun Jugendmannschaften


Bürgermeister Ernst Lenk lobte die Abteilung. "Die Erfolge der ersten und zweiten Mannschaft basieren auf der vorbildlichen Jugendarbeit", sagte er. Dem schloss sich Hauptvereinsvorsitzender Sigi Pautsch an.

Über den Spielbetrieb der neun Jugendmannschaften berichtete ausführlich Leiter Lindner. Er würdigte besonders den Einsatz aller Trainer und Betreuer. Über die AH-Fußballer sagte Leiter Oliver Boehm, dass die Abteilung in Schirmitz für Spaß, Ehrgeiz, Verlässlichkeit und Zusammenhalt stehe.

Für den verhinderten Kassier Daniel Kaltenecker berichtete Stefan Bock von den Finanzen der Fußballsparte. Laut Spartenchef Schieder werde am Freitag, 26. Mai, mit einer Sanierung des B-Platzes begonnen. Die Firma Gartenbau Schmidt werde die Hauptarbeiten ausführen, es werden aber Helfer benötigt.

Neuer VorstandDas Ergebnis der Neuwahlen der Fußballsparte: Abteilungsleiter Christian Schieder, Stellvertreter Werner Marschalek, Kassier Daniel Kaltenecker, Schriftführer Matthias Lang.

Beisitzer sind: Ernst Rupprecht, Florian Ziegler, Oliver Boehm und Markus Hägler. Kassenrevisoren bleiben Bernhard Renner und Horst Platzer. Jugendleiter Thomas Lindner und Schülerleiter Josef Sommer wurden in ihren Ämtern bestätigt. (du)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.