Soldaten- und Reservistenkameradschaft Schirmitz feiert 130-Jähriges
Großer Ehrenabend

Beim Ehrenabend erhielten zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder Urkunden, Treuenadeln sowie Ehren- und Verdienstkreuze des Bayerischen Soldatenbunds. Besonderes Lob wurde Vorsitzendem und Oberstleutnant Thomas Lewerenz (vorne, Mitte) zuteil, weil er den Verein 2010 vor der Auflösung bewahrt hatte.
Vermischtes
Schirmitz
12.12.2016
39
0
 
Thomas Lewerenz, Hans Heigl, Karl-Heinz Schell und Karl Balk (vorne, von links) wurden vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge für Jahrzehnte lange Sammlertätigkeit mit Verdienstspangen und Urkunden bedacht. Bezirksgeschäftsführer Markus Nägel (hinten, links) und BSB-Kreisvorsitzender Heinrich Scheidler (hinten, rechts) gratulierten. Bilder: du (2)

Großer Ehrenabend bei der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Schirmitz: Zum 130-jährigen Bestehen werden zahlreiche Mitglieder vom Bayerischen Soldatenbund ausgezeichnet. Auch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge würdigt langjährige Sammler.

"In Treue fest", steht auf den Urkunden, die Vorsitzender und Oberstleutnant Thomas Lewerenz am Freitag im Vereinslokal Heigl im Auftrag des BSB für langjährige Zugehörigkeit zum Soldatenbund zusammen mit Ehrennadeln überreicht: für 10 Jahre an Andreas Haid und Thomas Lewerenz, für 15 Jahre an Rudolf Haderer, für 30 Jahre an Karl Balk und Heinrich Haid, für 35 Jahre an Ernst Lenk senior sowie für 40 Jahre an Norbert Duhr, Hans Koller, Hans Heigl, Fritz Steinhilber, Herbert Wolf, Herbert Dobmeier und Karl-Heinz Schell.

Verein gerettet

BSB-Kreisvorsitzender Heinrich Scheidler aus Altenstadt/WN zeichnete ferner Herbert Wolf, Karl-Heinz Schell und Hans Heigl mit dem Ehrenkreuz für langjährige Tätigkeit im Vorstand der Kameradschaft Schirmitz aus. Für besondere Verdienst heftete er Rudolf Haderer und Herbert Dobmeier sogar das BSB-Verdienstkreuz II. Klasse ans Revers. Diese große Ehre wurde auch Vorsitzendem Lewerenz zuteil. Der Kreisvorsitzende lobte, dass der Oberstleutnant seit seinem Eintritt in den Bayerischen Soldatenbund im Vorstand der Schirmitzer Soldaten- und Reservistenkameradschaft als Beisitzer und Schriftführer tätig gewesen sei, bevor er 2010 den Verein vor der Auflösung gerettet habe.

Lewerenz habe als "Krisenvorsitzender" die SRK Schirmitz übernommen und unter seiner Regie 2011 das 125-jährige Gründungsfest erfolgreich veranstaltet. "Mit seinen Kameraden kümmert er sich um den Erhalt des Vereins, um die jährliche Organisation der Kriegsgräbersammlung sowie um die Unterstützung der Gemeinde bei der Gestaltung des Volkstrauertages", lobte Scheidler.

Auch Altbürgermeister Karl Balk dankte Lewerenz besonders, dass er die Gemeinschaft 2010 als Vorsitzender übernommen und sie seitdem engagiert führe und leite. Hauptkassier Herbert Dobmeier anerkannte die Unterstützung von Ehefrau Michaela Lewerenz mit einem Blumenstrauß. Barbara Grundler, die Witwe des erst kürzlich verstorbenen ehemaligen langjährigen Vorsitzenden Johann Grundler, sowie Fahnenträger Christian Lewerenz erhielten als Nichtmitglieder ebenfalls das BSB-Ehrenkreuz.



Zum Schluss ehrte auch noch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Mitglieder, die schon seit Jahrzehnten alljährlich an Allerheiligen mit der Sammelbüchse vor dem Friedhofseingang stehen. Wie der Bezirksgeschäftsführer Markus Nägel aus Regensburg ausführte, gebe es in Europa zahlreiche Soldatenfriedhöfe, die er als "Mahnstätten für den Frieden" bezeichnete.

Der Volksbund organisiere immer wieder Fahrten zu diesen Friedhöfen. Für zehnjährige Sammlertätigkeit in Schirmitz zeichnete er Karl Balk und Thomas Lewerenz mit Urkunde und Verdienstspange in Silber, für 20 Jahre Karl-Heinz Schell mit der goldenen und für 35 Jahre Hans Heigl mit der weiß-goldenen Verdienstspange aus.

EhrenmitgliederIn Anerkennung der besonderen Verdienste wurden zu Ehrenmitgliedern der SRK Schirmitz per Urkunde ernannt: Herbert Dobmeier, Norbert Duhr, Kurt Heigl, Albert Kick, Hans Heigl, Josef Ruhland, Karl-Heinz Schell, Fritz Steinhilber, Herbert Wolf und Henning Tesch. (du)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.