01.03.2018 - 20:00 Uhr
Schirmitz

Viertklässler zu Besuch bei Bayern-Fan und Bürgermeister Lenk will verlängern

"Was sind Sie lieber: Bürgermeister oder Polizist?" "Kandidieren Sie 2020 wieder, und was für ein Bundesligist ist Ihr Lieblingsverein?" Diese und weitere Fragen stellten 18 Viertklässler Bürgermeister Ernst Lenk, als sie mit ihrer Lehrerin Katrin Schmid zu einer Visite ins Rathaus gekommen waren.

Bürgermeister Ernst Lenk freut sich beim Besuch der Viertklässler mit ihrer Lehrerin Katrin Schmid im Rathaus über die Collagen der Schüler mit Fotos aus dem Gemeindegeschehen. Bild: du
von Norbert DuhrProfil

Im Bürgersaal überreichten mehrere Kinder dem Rathauschef selbstgefertigte Collagen mit Bildern von Schirmitzer Gebäuden, Einrichtungen und Personen, über die sich Lenk sehr freute. Die jungen Gäste wollten zunächst wissen, warum der Schirmitzer Bürgermeister geworden sei. "Weil ich meinen Heimatort liebe, mich hier wohl fühle, mich meine Partei für das Amt nominiert und die Bürger mich schließlich 2014 auch gewählt haben", erklärte er.

Nach seiner Laufbahn bei der Polizei befragt, gab er zu verstehen, dass er jetzt noch ein Jahr die Schulbank für den gehobenen Dienst drücken müsse. Lenk verriet auch, dass der FC Bayern sein Lieblingsverein sei. "Mein Vorbild ist aber kein Fußballstar, sondern jeder Mensch, der sich engagiert für die Allgemeinheit einsetzt", betonte er. Gerne werde er 2020 wieder kandidieren, teilte er den Viertklässlern weiter mit. Auf die Frage nach dem schönsten Platz in Schirmitz meinte der Bürgermeister, dass dieser wohl der Ort am Wasserhochbehälter sei, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die Gemeinde und das Naabtal habe.

Lenk informierte die Gruppe auch über die drei dringlichsten Projekte der Zukunft: die Sanierung der Mehrzweckhalle, die Umgestaltung der Grüngutsammelstelle am SpVgg-Parkplatz sowie den Vollausbau der Blütenstraße.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp