Starker Schneefall bringt 40-Tonner ins Schleudern
Unfall mit Gefahrgut-Transporter

Nach dem Zusammenstoß mit einem Dacia (links) rutschte der Gefahrgut-Lastwagen noch gegen eine Leitplanke. Der Autofahrer kam verletzt in ein Krankenhaus. Bild: jma
Vermischtes
Schirnding
02.01.2017
834
0

Ein Verletzter, rund 20 000 Euro Schaden - so die Bilanz nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Lastwagen. Der Lkw aus der Oberpfalz war am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Bundesstraße 303 von Tschechien kommend in Richtung Arzberg unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Dietersgrün kam er aufgrund starken Schneefalls auf einem leicht abfallenden Streckenabschnitt ins Schleudern.

Der Fahrer konnte seinen 40-Tonner nicht mehr auf seiner Fahrspur halten und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er seitlich gegen einen entgegenkommenden Dacia, den ein Tscheche steuerte. Danach prallte der Lastwagen noch gegen eine Schutzplanke, wo er schließlich stehen blieb. Der Trucker aus der Oberpfalz blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt, der Fahrer des Dacia wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die B 303 war längere Zeit wegen der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.