Richard und Mathilde Retzer feiern Eiserne Hochzeit
Beim Theaterspiel getroffen

So fühlen sie sich wohl: Mathilde und Richard Retzer inmitten Ihrer Kinder, Enkel, Urenkel und der Verwandtschaft, die zum Gratulieren gekommen waren. Bild: lgc
Vermischtes
Schlammersdorf
06.12.2016
1032
0

Eine Glückwunschkarte von Bundespräsident Joachim Gauck, ein Geschenk von Ministerpräsident Horst Seehofer und eine schriftliche Gratulation von Landrat Andreas Meier. Richard (87) und Mathilde Retzer (86) hatten dieser Tage wahrlich Grund zu feiern.

65 Jahre sind die beiden verheiratet, im Kreise der Großfamilie feierte das Paar eiserne Hochzeit. Zu den Gratulanten zählten für die Pfarrei Pater Adrian Kugler und für die Gemeinde Bürgermeister Gerhard Löckler , der eine Wanduhr überreichte. Diese möge noch viele Jahre gemeinsame Zeit anzeigen.

Beim Theaterspiel im Saal beim "Braumoister" lernten sie sich vor fast sieben Jahrzehnten kennen. Bürgermeister Baptist Rauh traute sie am 25. November 1951, einen Tag später folgte in der Pfarrkirche St. Luzia vor Pfarrer Johann Brunner die kirchliche Trauung.

Miteinander bewirtschafteten sie einen Bauernhof. Richard Retzer engagierte sich im öffentlichen Leben und ist bis heute für seine Arbeit beim Landeskuratorium sowie beim Zuchtverband Weiden über die Gemeindegrenzen hinaus besonders bei zahlreichen Landwirten gut bekannt. Aus der Ehe gingen drei Töchter und zwei Söhne hervor. Zur Großfamilie zählen zehn Enkel und sechs Urenkel, die bei ihren Ur- und Großeltern immer gerne gesehen sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.