Vorschulkinder stehen im Mittelpunkt einer Andacht – Am Sonntag Kindergartenfest
Tür zu neuem Lebensabschnitt

Schon bald steht für 14 Mädchen und Buben des Kindergartens der Schulbeginn vor der Tür. Bei der Andacht der Tagesstätte in der Pfarrkirche St. Luzia mit Pater Adrian Kugler (im Hintergrund), die sie selbst mitgestalteten, wurden sie herzlich verabschiedet. Bild: lgc
Vermischtes
Schlammersdorf
27.07.2017
59
0

Schlammersdorf/Vorbach. Mit Gottes Segen beendeten die Mädchen und Buben das Kindergartenjahr. Das Team der Tagesstätte St. Michael mit Leiterin Anita Waletzko an der Spitze hatte dazu in die Pfarrkirche St. Luzia eingeladen.

Pater Adrian Kugler begrüßte im Gotteshaus neben den Kindern auch zahlreiche Eltern und Großeltern. Der Geistliche bat alle, Gott für das im vergangenen Jahr Erlebte zu danken. Bald öffneten sich aber neue Türen, was hinter ihnen verborgen sei, sei aber noch nicht erkennbar. "Gott ist auf den Wegen aber immer dabei", betonte Kugler.

Verabschiedet wurden an diesem Tag besonders die Kinder, die im Herbst erstmals die Schulbank drücken werden. Sie führten auch durch die von Liedern begleitete Andacht. Gemeinsam packten die Kleinen auch eine Schultasche für den neuen Lebensabschnitt. Zu den Utensilien gehörte unter anderem eine Taschenlampe, wenn der Weg einmal dunkel wird, ein Pflaster für Verletzungen, ein Herz, damit liebe Menschen mit auf dem Weg gehen, ein Schutzengel und ein Kreuz, damit Gott die Kinder auf allen Wegen begleitet, behütet und beschützt.

Vom Kindergartenteam erhielten die 14 Vorschulkinder eine kleine Schultüte und einen Schlüsselanhänger in Form eines Schutzengels für die Schultasche. Als Dank für die gute Zusammenarbeit gab es auch für die Mitglieder des Elternbeirats zum Schluss ein süßes Präsent.

Das Kindergartenjahr ist aber noch nicht ganz zu Ende. Am Sonntag, 30. Juli, laden Kinder, Personal und Elternbeirat zu einem Fest ein, das unter dem Motto "Eine Reise um die Welt" steht. Um 14.30 Uhr werden die Mädchen und Buben das Publikum mit einer bunten Aufführung überraschen.

Anschließend gibt es für die Gäste Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftes und Zuckerwatte. Von 16 bis 17 Uhr lädt eine Spielstraße zum Mitmachen ein, die Kleinen können sich zudem in einer Hüpfburg austoben oder auf einem Pony reiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.