Mehr als tausend Besucher im Festzelt - "Wöidarawöll" sorgt für Stimmung
Kirwa als Großereignis

Prosit Kirwa!
Lokales
Schmidgaden
11.08.2014
0
0
Der Auftakt zur Schmidgadener Dorfkirchweih ist in jeder Hinsicht gelungen. Bereits zu Anfang füllte sich das Zelt bis auf den letzten Platz. Zur späteren Stunde waren mehr als tausend Besucher dabei.

Die wohl weiteste Anreise hatten in diesem Jahr wieder die Besucher aus dem Kanton Zürich in der Schweiz. Waren es im letzten Mal nur sechs junge Männer, die die weite Reise antraten, kamen dieses Jahr mehr als zwanzig nach Schmidgaden, um hier kräftig zu feiern.

Der erste Festtag ging los mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Schmidgaden, zelebriert von Pfarrer Jommon. Am Dorfplatz hatte bereits die Fensterbacher Blaskapelle Aufstellung genommen, um mit einem Standkonzert die Besucher in Empfang zu nehmen. Die Böllerschützen der Hubertus-Schützen eröffneten dann mit kräftigen Salutschüssen die Dorfkirchweih. Und die Goißlschnalzer aus Schauer (Stadt Schnaittenbach) schwangen im Takt der Musik ihre Peitschen.

Im Festzelt stachen Bürgermeister Josef Deichl und Pfarrer Jommon die ersten Fässer an. Für den Bürgermeister war es eine Premiere. Mit drei Schlägen hatten sie es jeweils geschafft. Die umstehenden Ehrengäste stießen mit Festleiter Thomas Wilhelm auf ein gutes Gelingen der Kirchweih 2014 an.

Für die musikalische Unterhaltung im mittlerweile bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelt sorgte die Fensterbacher Blasmusik. Nachdem alle mit Essen und Trinken versorgt waren, trat Thomas Wilhelm an das Mikrofon. Der neue Festleiter freute sich über die vielen Gäste, vor allem die zahlreichen Urlauber, die gekommen waren.

Kurz vor 21 Uhr verabschiedeten sich die Fensterbacher Blasmusik und die Goißlschnalzer aus Schauer, die im Festzelt noch einmal kräftig die Peitsche schwingen ließen. Anschließend sorgte "Wöidarawöll" für Kirchweihstimmung. Das Festzelt konnte die vielen Besucher irgendwann nicht mehr fassen. Die Verantwortlichen hatten aber vorgesorgt und vor dem Zelt eine Pilsbar aufgebaut. Heute Abend findet der Kirchweihausklang mit der Gruppe "Rotzlöffel" statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.