Bezirksliga Nord
Schmidgadens erster Punkt in der Liga

Schmidgadens Torwart Lukas Deichl zeigte eine starke Leistung. Bild: mr
Sport
Schmidgaden
03.09.2017
197
0

seinen ersten Punkt in der Bezirksliga Nord holte der 1. FC Schmidgaden mit dem 0:0 gegen TuS Hirschau.

Schmidgaden zeigte sich in der ersten Halbzeit als absolut ebenbürtiger Gegner und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. In der 24. Minute köpfte Alexander Schmidl nach einer schönen Ecke den Ball an die Torlatte. Nur kurze zeit später kratzten die Gäste den Ball nach einem Schuss von Christoph Deml gerade noch von der Torlinie. Die Hirschauer wurden danach stärker, hatten aber kaum eine Torchance. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte der Gast enorm auf. In dieser Phase zeigte Hirschau das gefälligere Passspiel. Schmidgaden hielt dagegen und hatte auch Torchancen durch Alexander Spindler und Thomas Zinger. Turbulent wurde es in den letzten fünf Minuten: In der 86. Minute behinderten sich zwei Schmidgadener Spieler im gegnerischen Strafraum beim Torabschluss. In der 87. Minute klärte ein Schmidgadener Abwehrspieler eine Ecke des TuS durch einen Kopfball an den eigenen Posten. In der 88. Minute bekam Hirschau noch einmal eine Ecke zugeschrieben, die durch einen hervorragenden Kopfball abgeschlossen wurde. FC-Torwart Lukas Deichl klärte mit einer Glanztat. Der Punktgewinn war für den 1. FC Schmidgaden mehr als verdient.

1. FC Schmidgaden: Lukas Deichl, Spindler, Polleti, Zinger, Schimmer, Deml, Probst, Gatsas, Neidl, Stano, Schmidl (70. Stammler)

TuS Hirschau: Koeck, Heckmann, Brinster Dietl, Philipp Falk, Pfab, Schärtl (46. Hirmer), Horn (67. Weih), Schuster, Freimuth (67. Pienz), Sehr

SR: Markus Weigert (Wenzenbach) - Zuschauer: 140
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.