06.10.2017 - 20:00 Uhr
SchmidgadenSport

Neue Könige im Schützengau

Premiere beim Königsschießen des Schützengaus Nabburg: Erstmals wird der Wettkampf auf die Gauvereine aus Frotzersricht, Stulln und Trisching verteilt. Diese Maßnahme wird belohnt.

Den Gau-Pokal sicherten sich die Schützen der SG Schwarzenfeld.
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Schmidgaden/Nabburg. Die hohe Teilnehmerzahl sprach für sich: Insgesamt 227 Starter aus 13 Gauvereinen kämpften um die Vorherrschaft im Gau. Im Schmidgadener Schützenheim stand nun die Königsproklamation zusammen mit der Preisverteilung des Gaujugendschießens (Bericht folgt) auf dem Programm. Nach der Begrüßung durch Schützenmeister Hermann Lang und einem Grußwort des Schmidgadener Bürgermeisters Josef Deichl nahmen Gausportleiter Klaus Ketzler und Gauschützenmeister Johann Dirrigl die Siegerehrung vor.

Mit einem 97-Teiler wurde Klaus Bramer aus Trisching zum zweiten Gauschützenritter ernannt, Dietmar Pösl (60-Teiler) aus Wölsendorf wurde erster Gauschützenritter. Der Titel des Gauschützenkönigs ging dieses Jahr zu den Eichelbach-Schützen nach Weihern: Matthias Reis holte sich den Sieg mit einem 57-Teiler. Zweite Gau-Dame wurde Michaela Burger aus Frotzersricht mit einem 279,8-Teiler. Den Titel der ersten Gau-Dame sicherte sich Johanna Manner aus Schmidgaden mit einem 270-Teiler. Die Kette der Schützenliesel bekam Theresia Bierler aus Stulln (227-Teiler) umgehängt.

Bei der Jugend konnte niemand seinen Titel verteidigen. Daniel Schmauß aus Guteneck (162,2-Teiler) ist zweiter Gauknappe. Sebastian Schlosser aus Holzhammer erzielte einen 106,1-Teiler und wurde erster Gauknappe. Melina Bartmann aus Schwarzenfeld stach mit ihrem 106,0-Teiler alle Konkurrenten aus und wurde neue Gaujugendkönigin. Den Gau-Pokal gewann wie im Vorjahr die SG Schwarzenfeld mit den Schützen Andrea Spachtholz, Barbara Zinkl, Uwe Spachtholz, Melanie Bartmann und Lukas Spachtholz. Sie erzielten insgesamt 293,7 Teiler.

Geldpreise in der Meisterwertung erhielten Manfred Luber aus Trisching (97 Ringe) vor Lukas Spachtholz (Schwarzenfeld/95), Werner Irlbeck (Frotzersricht/94), Jürgen Ketzler (Knölling/94) und Uwe Spachtholz (Schwarzenfeld/94). In der Meisterwertung Gau-Liesl gewann Barbara Zinkl aus Schwarzenfeld mit 94 Ringen vor Andrea Spachtholz (Schwarzenfeld/94), Theresia Bierler (Stulln/93), Stefanie Effenhauser (Weihern/91) und Sofia Frischolz (Trausnitz/91). In der Meisterwertung Gau-Jugendkönig lag Melanie Bartmann aus Schwarzenfeld mit 97 Ringen vor Stefan Gradl (Weihern/86), Jonas Obermeier (Stulln/85, Ina Obermeier (Stulln/82) und Julia Birner (Stulln/77).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.