06.05.2018 - 22:16 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Schmidgaden verliert, Sorghof sichert sich Klassenerhalt Wieder ohne Glück

Mit Mühe und Not hat sich der SV Sorghof in Schmidgaden den Bezirksliga-Klassenerhalt gesichert. Dazu reichte ein glücklicher 1:0-Sieg.

von Redaktion OnetzProfil

Sorghof hatte zwar Feldvorteile, aber es ergaben sich keine zwingenden Torchancen. Im Gegenteil, die einzige klare Möglichkeit hatte Schmidgaden, als Andreas Werner in der 45. Minute alleine auf das Tor zulief und selbst hätte abschließen müssen. Aber stattdessen versuchte er noch einen Querpass zu spielen, der aber von SV-Torwart Johannes Zinnbauer zur Ecke abgewehrt wurde.

Gleich nach Wiederbeginn hatte der 1. FC eine Kopfballchance durch Christoph Deml nach schönem Freistoß von Christopher Neidl. Sorghof blieb weiter bemüht, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. In der 70. Minute bekam Sorghof einen umstrittenen Freistoß vom Schiedsrichter "geschenkt". Der Ball wurde zunächst abgewehrt, aber Andreas Meyer setzte den Nachschuss unhaltbar in die lange Ecke. In der 78. Minute wurde Alexander Spindler im Strafraum von einem Sorghofer Abwehrspieler zu Fall gebracht - eigentlich ein klarer Strafstoß, aber der Schiedsrichter ließ weiterlaufen. So war dem aufopferungsvoll kämpfenden 1. FC mit seinem scheidenden Trainer Wolfgang Richthammer kein möglicher Torerfolg gegönnt.

Erwähnenswert auch die Tatsache, dass der Sorghofer Goalgetter Udo Hagerer von Thomas Zinger während des gesamten Spiels abgemeldet war.

1. FC Schmidgaden: Vogl, Spindler, Polleti, Zinger, Schimmer, Deml, Werner, Probst (46. Böhm), Neidl, Stammler (84. Deichl), Schmidl.

SV Sorghof: Zinnbauer, Rudlof, Nutz (64. Steiner), Ertl (65. Kraus), Schmidt, Hagerer, Urbanek (54. Ritz(, Meyer, Doschat, Götzl, Wywiol

Tor: 0:1 (70. Andreas Meyer - SR: Michael Sperger (FC Rosenhof) - Zuschauer: 60

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.