13.04.2018 - 20:00 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

SKC-Herren schlagen Neustadt Auswärtssieg zum Saisonfinale

Für die Kegelmannschaften des SKC Schmidgaden standen die letzten Punktspiele der Saison 2017/18 auf dem Programm. Die erste Mannschaft der SKC war in Oberfranken beim SKC 07 Neustadt bei Coburg zu Gast und konnte hier in einem starken Duell die Punkte entführen. Das Spiel, bei dem noch einmal ein gutes Gesamtergebnis und starke Einzelergebnisse gespielt wurden, zeigte, dass die Schmidgadener auch auswärts ihre Leistung abrufen können.

Tobias Braun, Marie Gradl, Christoph Ries und Karl Mutzbauer (stehend von links) sowie Robert Kraus und Patrick Schupfner (sitzend von links) freuten sich über den siebten Tabellenplatz in der Bayernliga DCU und den damit verbundenen Klassenerhalt. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Am Ende stand es 5274:5216 für die Gäste. Es kegelten: Tobias Braun (849/856), Robert Kraus (860/887), Patrick Schupfner (866/913), Marie Gradl (933/832), Karl Mutzbauer (875/816) und Christoph Ries (891/912). Damit sicherte sich die erste Mannschaft des SKC Schmidgaden in ihrer zweiten Saison im bayerischen Oberhaus den siebten Tabellenplatz in der DCU Bayernliga. Die zweite Mannschaft war zu Hause gegen den FC Schwarzenfeld III gefordert und konnte sich hier in einem hart umkämpften Duell mit 2492:2433 durchsetzen. Hier spielten: Christian Birner (395/440), Stefan Piehler (399/393), Johannes Ries (438/398), Lena Gradl (409/387), Carina Piehler (444/417) und Josef Piehler (407/398). Die zweite Mannschaft zeigte konstant starke Leistungen und überzeugende Spiele. Der Lohn dafür war der Vizemeistertitel in der DCU Verbandsliga Oberpfalz sichern. Die dritte Mannschaft war spielfrei am letzten Spieltag und belegte den starken vierten Tabellenplatz in der DCU Verbandsliga Oberpfalz.

Die vierte Mannschaft des SKC trat auswärts beim FC Bergham III - dem direkten Konkurrenten in der Tabelle - an und verlor das wichtige Spiel deutlich mit 2300:2405. Bitter unterlagen: Christian Meier (372/401), Jürgen Butz (376/380), Simon Schweizer (386/402), Kurt Hiesl (385/387), Thomas Bauer (407/409) und Marco Piehler (374/426). Mit nur einem Sieg in der Spielrunde kam das Team nur auf den letzten Tabellenplatz der Verbandsliga Oberpfalz.

Zum Saisonfinale war die fünfte Mannschaft des SKC Schmidgaden als 4er Damenmannschaft beim TV Wackersdorf/Steinberg I gefordert und verlor ihr letztes Spiel klar mit 1489:1544. Es kegelten hier: Martha Piehler (343/394), Martina Meier (384/387), Carolin Merkl (411/407) und Yvonne Prifling (351/356). Die Frauen kamen damit am Ende in der Regionalklasse A Schwandorf auf den fünften Tabellenplatz.

Die Jugendmannschaft war spielfrei und hatte sich ebenfalls bereits in die Sommerpause verabschiedet. Sie schließt die Saison auf dem achten Tabellenplatz in der Bezirksliga Oberpfalz U18 ab. Neben dem Kreisklassenpokal stehen im April noch die Bayerischen Meisterschaften an, bei denen fünf Starter des SKC Schmidgaden um die Tickets für die Deutschen Meisterschaften in Baden- Württemberg kämpfen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.