23.03.2018 - 20:10 Uhr
Schmidgaden

SKC-Kegler schlagen Viktoria Coburg mit 5193:5031 Sieg gegen Schlusslicht

Auf der Zielgeraden der Kegelsaison standen für die Mannschaften des SKC zahlreiche Spiele auf dem Programm. Die erste Mannschaft war bei DJK Viktoria Coburg zu Gast. Beim Tabellenletzten fuhr das Team mit 5193:5031 einen glanzlosen, aber wichtigen Sieg ein. Für den SKC kegelten Tobias Braun (892/757), Robert Kraus (840/843), Patrick Schupfner (813/857), Marie Gradl (931/861), Karl Mutzbauer (859/878) und Christoph Ries (858/835).

von Externer BeitragProfil

Der SKC II hatte ein Nachholspiel gegen den TSV Schwandorf I zu absolvieren und setzte sich am Ende deutlich mit 2466:2303 durch. Es kegelten hier: Christian Birner (402/363), Stefan Piehler (397/385), Johannes Ries (403/382), Lena Gradl (393/380), Josef Piehler (465/421) und Carina Piehler (426/372). Außerdem bestritt die zweite Mannschaft noch ein weiteres Spiel zu Hause gegen Adler Nabburg I. In einem Krimi unterlagen die Gastgeber am Ende mit nur einem Holz Differenz mit 2505:2506. An der bitteren Niederlage waren beteiligt: Christian Birner (391/425), Stefan Piehler (447/392), Johannes Ries (399/425), Josef Piehler (412/417), Carina Piehler (449/456) und Lena Gradl (407/391).

Die dritte Mannschaft setzte sich gegen die eigene "Vierte" deutlich mit 2411:2170 durch. Hier spielten auf beiden Seiten: Alois Merkl (374) gegen Josef Burger (366), Florian Köppl (390) gegen Norbert Elling (334), Hubert Meier (406) gegen Thomas Bauer (379), Johannes Prifling (392) gegen Marco Piehler (314), Josef Deichl (428) gegen Jürgen Butz (406) und Georg Meier (421) gegen Christian Meier (371).

Die vierte Mannschaft hatte ein Nachholspiel gegen den FC Bergham II in Nittenau zu bestreiten. Die Partie ging deutlich mit 2269:2484 verloren. Es kegelten: Josef Burger (338/354), Kurt Hiesl (424/448), Simon Schweizer (385/388), Marco Piehler (351/434), Thomas Bauer (405/414) und Christian Meier (366/446). Die fünfte Mannschaft verlor das Heimspiel gegen Adler Nabburg II mit 1452:1564. Es standen für den SKC auf den Bahnen: Anita Butz (350/364), Annika Lippert (319/393), Martha Piehler (414/404) und Martina Meier (369/403).

Die Jugendmannschaft war beim ASV Fronberg zu Gast und musste sich im 120-Wurf-Modus mit 1:5 und 1691:1810 Holz geschlagen geben. Es kegelten für Schmidgaden: Annika Lippert (419/439), Simon Schweizer (449/400), Tim Deml (422/561) und Johannes Deml (401/410).

Der nächste Spieltag:

Samstag, 13.30 Uhr, SKC I - SG 1912 Dittelbrunn I. Sonntag, 13 Uhr, SKC Jugend - SKV Amberg II, 16 Uhr FC Bergham II - SKC II.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp