07.05.2016 - 02:10 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

13. Mai in Schmidgaden - Was angenommen wird Problemmüll abgeben

In der Gemeinde Schmidgaden findet am Freitag, 13. Mai von 12.40 bis 13.10 Uhr beim Recyclinghof (Lerchenfeld) eine Problemmüll-Sammelaktion statt. Aus Sicherheitsgründen dürfen Problemabfälle nicht vorzeitig am Sammelort abgestellt werden. Sie müssen vielmehr dem Fachpersonal übergeben werden. Die Stoffe sollten in den Originalbehältern angeliefert werden.

von Redaktion OnetzProfil

Angenommen werden alle Problemstoffe wie Abbeizmittel, Autopflegemittel, Batterien, Brems- und Kühlflüssigkeit, Chemikalien (Fixierbäder, Filmentwickler, Säuren, Laugen, Frostschutzmittel), Düngemittel Farben und Lacke, Feuerlöscher, Härter, Holzschutzmittel, Klebstoff, Kitt- und Spachtelmasse, Kondensatoren, Lösungsmittel (Terpentin, Pinselreiniger), Leuchtstoff- und Energiesparlampen (normale Glühbirnen gehören in den Restmüll), Medikamente, Ölfilter, Pflanzenschutzmittel, Quecksilber (Thermometer, Schalter mit Quecksilber), Reinigungs- und Pflegemittel (alte Möbelpolituren, Haushaltsreiniger).

Nicht angenommen werden Altöl und Altreifen (Rückgabe beim Händler), Hausmüll, Wertstoffe sowie Sondermüll aus Gewerbe. Weitere Informationen erteilt die Firma Lober GmbH, Neunburg, Telefon 09672/9201-0.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp