Deutsche Tamoil will Hem-Tankstelle im Gewerbegebiet bauen
Tanken in Trisching

An der Einfahrt zum Gewerbegebiet - auf der rechten Seite - kann voraussichtlich ab Jahresende getankt werden.
Vermischtes
Schmidgaden
19.06.2017
238
0

Tanken, Autowaschen - dazu mussten die Gemeindebürger stets in Nachbarkommunen fahren. Das ist bald vorbei.

Der Bauantrag lag in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor: Die Deutsche Tamoil GmbH möchte eine Hem-Tankstelle im Gewerbegebiet Trisching bauen. Geöffnet wird von 6 bis 22 Uhr sein. Neben der Tankstelle mit acht Zapfsäulen einstehen eine Waschanlage und ein Shop. Der Gemeinderat erteilte sein gemeindliches Einvernehmen, so dass das gesamte Genehmigungsverfahren über die Bühne gehen kann. Nach Planung der Betreiber und bei einer schnellen Genehmigung soll bereits zum Jahresende Eröffnung sein. Zwei weitere Anträge wurden ebenfalls befürwortet: Christine und Gerhard Bauer errichten ein Nebengebäude, Edeltraud und Johann Ott eine neue Doppelgarage.

52 Häuser in drei Jahren

Bürgermeister Deichl informierte anschließend, dass im neuen Baugebiet West III bereits 15 Bauplätze verkauft sind, 9 stehen zum Verkauf an. Es liegen noch 11 Anfragen vor. In den letzten drei Jahren sind in der Gemeinde Schmidgaden 52 Häuser gebaut worden. Auf dem Gelände der alten Ziegelei in Trisching soll ein Reitzentrum entstehen, die Vorplanungen dazu laufen bereits. Die entsprechenden Planungen werden in den nächsten Sitzungen vorgelegt.

Neue Öffnungszeiten

Der Gemeinderat genehmigte die Eilentscheidung des Ersten Bürgermeisters zur Vergabe des Auftrages der Kanalinspektion mit Dichtigkeitsprüfung im neuen Baugebiet Schmidgaden West III. Das Gremium folgte auch der Empfehlung der Kindergartenleitung und legte die Öffnungszeit im Kindergarten und der Kinderkrippe von Montag bis Freitag auf 7 bis 15 Uhr fest. Die Buswartehäuschen in der Gemeinde Schmidgaden sollen Zug um Zug erneuert werden. Bürgermeister Deichl legte dem Gemeinderat zwei Grundplanungen vor: Entweder aus Holz und Glas oder aus Stahl und Glas. Der Gemeinderat entschied sich mehrheitlich für die Bauweise Holz und Glas.

27 Hektar von Buchtal

Bürgermeister Deichl informierte noch über Beschlüsse aus nichtöffentlicher Sitzung, die der Geheimhaltung nicht mehr bedürfen. So konnten von Buchtal 27 Hektar Land in Schmidgaden und Trisching erworben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.