10.01.2016 - 10:08 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Dezentrale Unterbringung Ein Herz für junge Flüchtlinge

von Lydia Magdalena SchimmerProfil

In der Gemeinde Wackersdorf sind jugendliche Asylbewerber dezentral untergebracht. So haben zehn Minderjährige in der Bahnhofstraße eine Bleibe gefunden. Diesen jungen Menschen im Alter von 13 bis 18 Jahren bereitete der Gymnastikclub Schmidgaden zu Weihnachten eine kleine Freude. Vorsitzende Lydia Magdalena Schimmer übergab im Beisein von Bürgermeister Thomas Falter und dem Vorsitzenden der Nachbarschaftshilfe, Artur Gut, an die pädagogische Fachkraft Anja-Maria Kellner eine Spende von 500 Euro. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des 375 Mitglieder zählenden Clubs war ein Jahreskalender erstellt und verkauft worden. Die Hälfte des Erlöses kam nun den jungen Flüchtlingen aus Afghanistan, Iran und Pakistan zugute. Mit dem Geld sollen Fahrräder angeschafft und ein Ausflug nach München gemacht werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp