30.08.2017 - 20:00 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Gerüstet für den großen Auftritt

"Mia hom Kirwa, wos hom die andern?": Diesen Ruf wird man in Trisching bald oft hören: Am Wochenende steht die Dorfkirchweih auf dem Programm. Natürlich dürfen die Kirwapaare dabei nicht fehlen. Sie haben sich seit Wochen auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

16 Paare freuen sich auf zahlreiche Besucher zur Kirchweih in Trisching. Sie zeigen beim Austanzen des Baumes, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben. Bild: ral
von Richard AltmannProfil

Die Ursprünge der Feier gehen 37 Jahre zurück: 1980 feierte die Jugendblaskapelle in Trisching ihr zehnjähriges Bestehen. Das Fest fand beim Vereinshaus, das im selben Jahr eröffnet wurde, statt. Dabei kam den Dorfvereinen die Idee, alljährlich eine Kirchweih zu feiern. Gesagt, getan: Bereits 1981 fand die Kirwa zum ersten Mal statt. Seit jeher ist sie eine Gemeinschaftsleistung der Vereine: Heimat- und Trachtenverein, Schützengesellschaft "Enzian", Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein, Soldaten- und Kriegerkameradschaft und Freiwillige Feuerwehr stellen an den drei Tagen das Personal.

Seit vielen Jahren sind auch die Kirwapaare ein fester Bestandteil der Trischinger Kirwa. In diesem Jahr haben sich seit Anfang Juli 16 Paare auf ihren Auftritt am Sonntagnachmittag mit dem Austanzen des Kirwabaumes vorbereitet. Die Kirwaburschen helfen im Vorfeld schon mit, den Baum zu schlagen und aufzustellen. Dabei werden sie von vielen Helfern unterstützt. In diesem Jahr tanzen miteinander Stefan Bauer und Kathrin Kaa, Johannes Kaa und Daniela Schmidt, Daniel Keith und Anna Zweck, David Schneider und Verena Schwarz, Fabian Hierl und Marina Bauer, Christian Schreier und Selina Delling, Sandro Weber und Anna Wienhold, Simon Sorgenfrei und Mirjam Axtmann, Dominik Delling und Anna Forster, Valentin Luber und Lea Sperl, Thomas Wisgickl und Kerstin Fleißer, Maximilian Luber und Selina Schwab, Martin Kurz und Selina Wiesgickl, Dominik Graf und Tanja Weiss, Thomas Bücherl und Julia Bauer sowie Franz Galli und Katrin Rehorz. Kirwaauftakt ist am Freitag, 1. September, um 16 Uhr mit dem Aufstellen des Kirwabaumes beim Vereinshaus. Dabei sind wieder viele Helfer willkommen. Um 19.30 Uhr ziehen die Kirwapaare in das Festzelt ein. Begleitet werden sie von der Bierkönigin der Brauerei Rhan. Nach dem Einzug erfolgt der Bieranstich. Für Kirwastimmung sorgt die Band "SaKrisch".

Am Samstag, 2. September, findet um 18.30 Uhr ein Vorabendgottesdienst in der Filialkirche Trisching statt. Im Anschluss folgt ein Standkonzert auf dem Kirchplatz. Danach ziehen alle Teilnehmer zum Festzelt beim Vereinshaus, wo die "Stockerholzer Boam" auf der Bühne stehen. Am Sonntag um 14.30 Uhr tanzen die Kirwapaare den Kirwabaum aus. Musikalisch werden sie von der "Haflinger Musi" begleitet. Anschließend ist Zeltbetrieb bei Kaffee und Kuchen. Ab 18 Uhr spielt das "Buchberg-Echo" zum Kirchweihausklang. An diesem Abend wird auch der Kirchweihbaum verlost.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp