05.09.2017 - 20:00 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Kirwafinale in Trisching Stimmung mit viel Livemusik

Nach einem furiosen Auftakt am Freitag ging es bei der Trischinger Kirchweih an den folgenden beiden Tagen abwechslungsreich weiter. Sie hatte noch einige Höhepunkte zu bieten - vom Einzug der Vereine bis hin zum Austanzen des Kirchweihbaumes.

Der Zug der Dorfvereine und der Kirwapaare zum Festplatz gehörte auch heuer zum festen Programmpunkt der Kirwa. Bilder: ral (2)
von Richard AltmannProfil

Am Samstag ging die Kirwa weiter mit einem gemeinsamen Vorabendgottesdienst in der Marienkirche, an dem die Vereine mit ihren Fahnenabordnungen teilgenommen haben. Nach dem Gottesdienst gab es ein Standkonzert der Trischinger Blasmusik auf dem Kirchplatz bevor sich der Zug in Bewegung setzte und in das Festzelt einzog. Dort spielten die Trischinger Musikanten noch einmal auf, ehe die "Stockerholzer Buam" für das richtige musikalische Kirchweihgefühl sorgten.

An der Steigerung der Stimmung beteiligten sich vor allem die Kirwapaare, die die anderen Besucher animierten. Wie schon am Vortag füllte sich das Zelt nach und nach, gefeiert wurde noch lange.

Am Sonntag zogen die Kirwapaare nach einem Mittagessen zum Festplatz, denn das Austanzen des Kirwabaumes stand an. Die zeitweiligen Regenschauer konnten die Darbietungen nicht stören. Viele Besucher kamen am Nachmittag wieder nach Trisching. Neben den Darbietungen der Kirwapaare waren es Kaffee und Kuchen im Festzelt, die anziehend wirkten. Denn bei den Trischinger Festen gibt es immer ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das es mit jeder Konditorei aufnehmen kann. Viele Torten und Kuchen wurden von den Dorfbewohnern gebacken und gespendet. Dazu gehörten auch wieder die Kirwaküchel. Am Ende war alles ausverkauft.

Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgte die "Haflinger Musi", die schon den Auftritt der Kirwapaare begleitete. Zum Abschluss der Kirchweih spielte dann das "Buchberg-Echo". Der Auftritt der Gruppe gehört schon lange zum Kirchweihprogramm in Trisching, immer am Sonntagabend steht die Combo auf dem Programm.

Trotz der nicht so vorteilhaften Wetterbedingungen am Wochenende war wieder viel los bei der Trischinger Kirchweih. Das Wetter spielte keine Rolle, so dass am Ende alle zufrieden waren. Die vielen freiwilligen Helfer aus den Vereinen sorgten mit ihrem Einsatz dafür, das gemeinsame Vereinshaus zu erhalten - einem Ort, wo die beteiligten Vereine während des gesamten Jahres ihre Veranstaltungen abhalten können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp